Coldplay spenden Geld für Kinder

Coldplay

Coldplay spenden Geld für Kinder

am 22.09.2009 um 16:40 Uhr

Coldplay unterstützt Kinderhilfsorganisation

Coldplay spendet Geld für soziales Kinderprojekt

Die Pop-Rock-Band Coldplay setzte sich für eine Kinderhilfsorganisation in London ein. Sie spendete unglaubliche eine Million Pfund. Band-Leader Chris Martin ist selber Vater von zwei Kindern.

Nicht nur in armen Ländern gibt es Kinder und Jugendliche, die Hilfe benötigen. Auch in vielen europäischen Städten leiden Kinder an Hunger oder müssen unter sehr schlechten Bedingungen leben. So ist es leider auch in London.

Die Band Coldplay hat sich ein Bild von der derzeitigen Situation in der britischen Hauptstadt gemacht und war schockiert über die dort herrschenden Umstände. Darum haben sie sich entschieden, eine Kinderhilfsorganisation mit einer Geldspende zu unterstützen. Dem sozialen Projekt Kids Company ließen die Musiker eine Million Pfund zukommen.

Gründerin von Kids Company Camila Batmanghelidjh ist begeistert und sagte: “Sie waren berührt von den harten Geschichten, die sie zu Ohren bekommen hatten, und möchten gerne mitmachen. Ich hatte das Gefühl, dass sie die Schenkung seit dem Start ihrer Karriere vor hatten.”

Neben der sehr großzügigen Spende möchte die Band um Chris Martin auch noch selbst aktiv werden. Sie haben sich bereit erklärt, so vielen Kids wie möglich Musikunterricht zu geben. So viel soziales Engagement kann man wirklich nur loben!

22.09.2009

Bildquelle: gettyimages


Kommentar (1)

  • moccagirly am 23.09.2009 um 17:31 Uhr

    Super !!