Coldplay und Lil Wayne bei Grammys nominiert

Grammy-Nominierungen

Coldplay und Lil Wayne bei Grammys nominiert

am 29.09.2009 um 18:20 Uhr

Coldplay und Lil Wayne bei den Grammys nominiert

Coldplay ist siebenmal bei den Grammys nominiert

In Santa Monica wurden jetzt die Nominierten für die Grammys bekannt gegeben, die im Februar 2010 verliehen werden. Die aussichtsreichsten Künstler sind dabei Lil Wayne und Coldplay. Aber auch deutsche Musiker konnten sich über Nominierungen freuen.

Der wichtigste internationale Musikpreis wird wieder am 8. Februar nächsten Jahres vergeben. Wer für einen der begehrten Grammys nominiert ist, wurde jetzt bereits in Santa Monica bekannt gegeben.

Lil Wayne und Coldplay haben mit acht beziehungsweise sieben Nominierungen dabei die besten Chancen, einen der Awards zu ergattern. Aber auch bei Jay-Z, Neyo und Kanye West sind die Voraussetzungen mit jeweils sechs Nominierungen nicht zu verachten. Für den Preis zum Newcomer des Jahres sind außerdem Adele, Duffy, die Jonas Brothers, Lady Antebellum und Jazmine Sullivan vorgeschlagen.

Aber auch deutsche Künstler kamen nicht zu kurz. Der deutsche Jazzmusiker und -komponist Chris Walden ist gleich in zwei Kategorien nominiert, während auch Jazz-Trompeter Till Brönner und Schauspielerin Barbara Sukowa Grund zur Hoffnung auf einen Grammy haben. Sogar die WDR Big Band Köln wurde zusammen mit dem Tenor-Saxophonisten Joe Lovano für den Konzertmitschnitt “Symphonica” für das beste Album eines grossen Jazz-Ensembles vorgeschlagen.

Wer von den Nominierten nun wirklich einen der begehrten Grammys absahnt, werden wir aber erst im Februar erfahren.

29.09.2009

Bildquelle: gettyimages


Kommentare