Corey Haim: Todesursache?

Corey Haim konsumierte Valium.

Corey Haim hatte Drogenprobleme.

Corey Haim ist am 10. März gestorben. Der Schauspieler wurde nur 38 Jahre alt. Über die Todesursache herrscht noch Uneinigkeit.

Corey Haim starb am 10. März im Alter von 38 Jahren im Providence St. Joseph Medical Center in Burbank. Die genaue Todesursache des Stars, bekannt aus „Lost Boys“ und zuletzt im Actionfilm „Crank 2“ im Kino zusehen, ist noch nicht geklärt. Polizeiaussagen zu Folge soll es an einer „unbeabsichtigten Überdosis“ gelegen haben.

Der Drogenkonsum von Corey Haim war ein öffentliches Gesprächsthema. Er selbst gab 2004 zu, das er seinen ersten Joint am Set von „The Lost Boys“ geraucht habe. Danach habe er längere Zeit Kokain und Crack konsumiert. Nach einem gescheiterten Entzugsversuch schluckte er sowohl Aufputsch- als Beruhigungsmittel u.a. Valium, teilweise bis zu 85 Tabletten am Tag.

Am Mittwoch war der Star in seiner Wohnung zusammengebrochen. Seine krebskranke Mutter Judy glaubt nicht an eine Medikamentenüberdosis als Todesursache. Sie ist überzeugt, dass eine Lungenstauung die Ursache für Corey Haims frühen Tod ist. Eine Obduktion, gestern am 11. März durchgeführt, ergab, dass Haim ein vergrößertes Herz und Flüssigkeit in der Lunge hatte. Der Gerichtsmediziner bestätigte bisher nicht die Einnahme von Medikamenten wie Valium, Vicodin und Entspannungsmittel, die sich in der Wohnung des Schauspielers fanden.

Die Beisetzung des einstigen Teenie-Stars der 80er soll in Kanada in Toronto, Ontario stattfinden, seinem Geburtsort. Eine Gedenkfeier soll in Los Angeles stattfinden. Vielleicht erscheint zu den Trauerfeiern Victoria Beckham, mit der Corey Haim in der Mitte der 90er Jahre zusammen war.

Bildquelle: gettyimages


News zu Lifestyle, Liebe, Mode & mehr!

In 2 einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

1. Klicke auf „Start“ und schick in WhatsApp die Nachricht ab

2. Speichere unbedingt unsere Nummer als „Erdbeerlounge“!

Was denkst du?