Courtney Love gibt ihre Tochter frei

Courtney Love

Courtney Love gibt ihre Tochter frei

am 21.12.2009 um 16:54 Uhr

Courtney Love akzeptiert die Entscheidung ihrer Tochter.

Courtney Love lässt ihre Tochter zu ihrer
Großmutter ziehen.

Courtney Love stellt sich nicht gegen die Entscheidung ihrer Tochter bei ihrer Großmutter und ihrer Tante zu leben.

Schon zu Beginn des Monats eröffnete Frances Bean Cobain ihrer Mutter, sie wolle zukünftig bei ihrer Großmutter und ihrer Tante wohnen. Wendy O’Connor, Frances Großmutter, ist die Mutter von Nirvana-Frontsänger Kurt Cobain. Zusammen mit ihrer Tochter Kimberly Cobain will sie sich zukünftig um ihre Enkeltochter kümmern. Zunächst weigerte sich Courtney Love, die Forderung ihrer Tochter hinzunehmen, doch jetzt besinnt sie sich auf eine friedliche Lösung.

Frances Bean Cobain steht nun unter der Vormundschaft ihrer Großmutter und Tante, die aber keine Verfügungsgewalt über das geerbte Vermögen der 17-Jährigen bekommen haben. Auch wenn Courtney Loves Mutterherz blutet, will sie die Entscheidung ihrer Tochter akzeptieren und auch die einstweilige Verfügung akzeptieren, die ihr verbietet, zu ihrer Tochter Kontakt aufzunehmen. Sie will tun, was das Beste für ihre Tochter ist, erklärt Loves Anwalt Keith Fink. Sie liebt ihre Tochter über alles. Das jetzige Verhalten von Frances Cobain entstand aus den Drogenproblemen ihrer Mutter, die das Mutter-Tochter-Verhältnis stark beeinträchtigte. Denn 2003 verlor Courtney Love schon einmal die Vormundschaft für ihre Tochter, nachdem sie wegen Einbruchs, einer Drogenüberdosis und einer Selbstmorddrohung festgenommen wurde. Jetzt ginge es ihr aber gut, momentan wäre Love stabil, so ihr Anwalt. Dennoch möchte Frances keinen weiteren Kontakt zu ihrer Mutter. Ob die Entscheidung eine normale Phase der Abgrenzung ist oder doch aus erneuten Problemen entstand, ist also ungeklärt.

21.12.2009; 16:54 Uhr

Bildquelle:gettyimages


Kommentar (1)

  • KleinesKaeguru am 21.12.2009 um 17:35 Uhr

    die arme francis