Courtney Love: Sorgerecht für Tochter verloren

Courtney Love

Courtney Love: Sorgerecht für Tochter verloren

am 15.12.2009 um 16:10 Uhr

Courtney Love wird das Sorgerecht entzogen

Courtney Love kann sich nicht mehr um
ihre Tochter kümmern.

Courtney Love verliert das Sorgerecht für ihre Tochter Frances Bean. Die Mutter und Schwester von Kurt Cobain haben die 17-Jährige nun in ihre Obhut genommen.

Courtney Love ist scheinbar nicht mehr in der Lage, sich um ihre 17-jährige Tochter Francis Bean zu kümmern. Daher muss die Tochter von dem verstorbenen Nirvana Sänger Kurt Cobain nun zu dessen Mutter Wendy O`Connor und Schwester Kimberly Dawn. Bisher ist allerdings noch nicht klar, warum Courtney das Sorgerecht bis vorerst Februar verloren hat. Fest steht nur, dass es normalerweise erst zu so einer Regelung kommt, wenn die Eltern sich nicht mehr angemessen um ihr Kind kümmern können. In der vergangen Zeit hatte Courtney auf Online-Blogs verwirrte Kommentare gepostet, laut denen andere Leute angeblich sie und ihren verstorbenen Mann Kurt Cobain bestohlen haben sollen.

Über den Stiftungsfonds, der nach Kurts Tod angelegt wurde, können Cobains Mutter und Schwester allerdings nicht verfügen. Für Francis Beans finanzielle Versorgung müssen die beiden Frauen alleine aufkommen. Demnächst soll es dann noch eine gerichtliche Anhörung geben, bei der geklärt werden soll, wer nun endgültig das Sorgerecht behalten wird. Die Chancen für Courtney sehen allerdings schlecht aus. Bereits 2003 verlor sie das Sorgerecht für ganze zwei Jahre, nachdem sie bei einem Ex-Freund in das Haus eingebrochen war und danach eine Überdosis an Schmerzmitteln zu sich nahm.

15.12.09; 16:11 Uhr

Bildquelle:gettyimages


Kommentare