David Copperfield: Doch kein Vergewaltiger?

David Copperfield: Prozes

David Copperfield: Doch kein Vergewaltiger?

am 27.01.2010 um 17:14 Uhr

David Copperfield: Ist der Magier doch unschuldig?

David Copperfield: Zu Unrecht
beschuldigt?

27.01.2010; 17:15 Uhr

David Copperfield wurde anscheinend zu Unrecht der Vergewaltigung beschuldigt. Die Ermittlungen wurden vorerst eingestellt.

Neues von David Copperfield: Der Star-Magier wurde im Jahr 2007 von der damals 21-Jährigen Lacey Carroll des sexuellen Missbrauchs beschuldigt. Nun kam ans Licht, dass das Model bereits in einem anderen Fall einen Mann fälschlich der Vergewaltigung bezichtigt hatte. Zudem besteht der Verdacht, Carroll sei in Wahrheit gar kein Model, sondern eine Prostituierte.

In ihrer Anklage hatte die heute 23-Jährige behauptet, David Copperfield habe sie auf seine Privatinsel gelockt und dort drei Tage lang festgehalten. In dieser Zeit hätte sie der Magier mehrfach vergewaltigt und sogar gedroht, sie umzubringen. Copperfield hat bis zuletzt seine Unschuld beteuert – diese scheint nun auch bewiesen zu sein.

Bildquelle: gettyimages


News zu Lifestyle, Liebe, Mode & mehr!Jetzt direkt per WhatsApp auf dein Smartphone.Starte jetzt!
1
Klicke unten und speichere die Nummer als "Erdbeerlounge"!
2
Schicke uns eine Nachricht mit dem Wort „Start“.%PHONE%

Kommentare