Der Baader Meinhof Komplex gefiel auf den Amerikanern

“Der Baader Meinhof Komplex” ist ein
erfolgreicher Film im Ausland.

Der Baader Meinhof Komplex ist laut der „New York Times“ einer der zehn besten Filme aus dem Jahr 2009. Der Film über die RAF konnte auch amerikanische Kritiker für sich gewinnen.

Der Baader Meinhof Komplex war offenbar nicht nur hierzulande ein großer Erfolg. Auch in den Staaten waren die Filmkritker von der Verfilmung des deutschen Terrorismus begeistert. Die angesehene „New York Times“ hält den Film sogar für einen der zehn besten Filme in diesem Jahr. Der amerikanische Filmkritker A.O. Scott sagte über den Baader Meinhof Komplex: „Uli Edels gewissenhafte Rekonstruktion des linken Terrorismus im Deutschland der Siebziger Jahre ist eine klare Zurechtweisung aller, die jeglichen politischen Extremismus verklären.“

Der Film über die terroristische Rote Armee Fraktion basiert auf dem Sachbuch von Stefan Aust und wurde von dem Produzent Bernd Eichinger zum Drehbuch umgeschrieben. Regissuer Uli Edel setzte die Geschichte von 1967 dann in Szene und schuf damit einen Film, der in Deutschland von rund 2,5 Millionen Zuschauern im Kino angesehen wurde.

21.12.09; 14:29 Uhr

Bildquelle: Constantin Film

Kommentare

2 Kommentare

  • KleinesKaeguru

    echt super

    21.12.2009 um 15:16 Uhr
  • Elementarteil

    der film ist genial!

    21.12.2009 um 13:47 Uhr