Der Fernsehpreis 2008

Barbara Schöneberger zeigt so Einiges…

Der deutsche Fernsehpreis fand am Samstag zum zehnten Mal im Kölner Coloneum statt. Die komplette A-, B- und C-Prominenz des deutschen Fernsehens hatte sich eingefunden, um sich bei einer großen Betriebsfeier selbst zu feiern. Alle waren sie da: Markus Lanz mit neuer Freundin und auch Ex-Frau Birgit Schrowange – ein aufeinandertreffen der Gefühle! Ob das nun Hass oder andere Gefühle waren, war nicht so leicht zu sagen – Frau Schrowange hielt sich aber tapfer.

Nach dem Schaulaufen über den roten Teppich begann die Preisverleihung. Es gab keine großen Überraschungen- vor allem Veronika Ferres als beste Hauptdarstellerin wirkte wie ein schlechtes Deja-vu.. Aber, was soll man machen? Sie ist eben DAS Gesicht des deutschen Fernsehfilms. Eine Ehre? Man weiß es nicht.

Der einzige wirklich gute Moment des sonst etwas trockenen und langweiligen Abends war die Verleihung des Ehrenpreises für das Lebenswerk. Marcel Reich-Ranicki sollte für “Das literearische Quartett” ausgezeichnet werden. Nach der Lobrede von Thomas Gottschalk kam Ranicki zwar auf die Bühne, doch weigerte er sich den Preis einer solchen Veranstaltung anzunehmen. Ob er damit recht hatte, sei jetzt mal dahingestellt. Veronika Ferres aber war sichtlich betroffen und fühlte sich persönlich beleidigt. Restauranttester Rach nahm es mit Humor und auch Thomas Gottschalk hatte schnell seine Sprache wiedergefunden.

Die Gewinner und Kleider des Abends könnt Ihr in der folgenden Fotostrecke bewundern!

Bildquelle: gettyimages

Hat Dir "Der Fernsehpreis 2008" gefallen? Dann schreib uns einen Kommentar oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen.


News zu Lifestyle, Liebe, Mode & mehr!

In 2 einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

1. Klicke auf „Start“ und schick in WhatsApp die Nachricht ab

2. Speichere unbedingt unsere Nummer als „Erdbeerlounge“!

Was denkst du?