Details aus Britneys Knebelvertrag...

Details aus Britneys Knebelvertrag…

am 02.03.2009 um 12:08 Uhr

Britney Spears mit ihrem MTV Award

Am 3. März startet Britneys Circus-Tour

Obwohl sich Karriere und Psyche der Pop-Prinzessin während der letzten Monate erholt zu haben scheinen, steht Britney noch immer unter der strengen Obhut ihres väterlichen Vormundes. Dies zeigt sich auch in den ungewöhnlich harten Verträgen ihrer „Circus“-Tour

Am 3. März startet Britneys lang ersehnte und perfekt geplante „Circus“-Tour – im Vorfeld mussten alle Mitarbeiter knallharte Knebelverträge unterzeichnen. Die 27-Jährige steht nach wie vor unter der strengen Hand ihres Vaters: Kein unangemeldeter Ausgang, keine heimlichen Telefonate. Offenbar muss das blonde Pop-Sternchen von jeglicher Versuchung ferngehalten werden.

Alle Tour-Begleiter mussten eine Klausel unterzeichnen, die es ihnen untersagt, Alkohol oder Drogen auch nur in die Nähe der zweifachen Mutter zu bringen. Hier ein kleiner Auszug:

„Ich nehme zur Kenntnis und erkenne die Notwendigkeit an, dass Spears nicht mit Alkohol, Drogen und anderen unter das Betäubungsmittelgesetz fallenden Substanzen konfrontiert werden darf. Ich versichere, keine unter das Betäubungsmittelgesetz fallende Substanz in Umlauf zu bringen, sie zu verteilen, zu erfragen, zu besitzen, zu verkaufen, zu übermitteln oder zu konsumieren während ich im Dienst bin. Ein Verstoß gegen diese Vereinbarung führt zur sofortigen Kündigung“.

Außerdem verpflichtet sich jeder Mitarbeiter zu absolutem Stillschweigen hinsichtlich Britney Spears` Privatleben, ihrer Familie sowie des Tourgeschehens.

02.03.09

Bildquelle: gettyimages


News zu Lifestyle, Liebe, Mode & mehr!Jetzt direkt per WhatsApp auf dein Smartphone.Starte jetzt!
1
Klicke unten und speichere die Nummer als "Erdbeerlounge"!
2
Schicke uns eine Nachricht mit dem Wort „Start“.%PHONE%

Kommentare (2)

  • NewYork am 02.03.2009 um 15:39 Uhr

    Uiuiui, kein Alkohol! Arme Britney...

    Antworten
  • Gitte am 02.03.2009 um 14:38 Uhr

    Britney Spears sieht ja wieder ganz schön gut aus mitlerweile!

    Antworten