ZURICH, SWITZERLAND - OCTOBER 01: Rapper Cro attends the 'Unsere Zeit ist jetzt' premiere during the 12th Zurich Film Festival on October 1, 2016 in Zurich, Switzerland. The Zurich Film Festival 2016 will take place from September 22 until October 2. (Photo by Andreas Rentz/Getty Images)
Diana Heuschkelam 03.11.2016

Eigentlich sollte es eine nette Geste werden, doch nun ermittelt wohl die Staatsanwaltschaft gegen Cro. Der Grund: Angeblich verletzte der Rapper bei einem Konzert einen Fan mit einer Wasserflasche am Kopf.

Der Zwischenfall soll sich während des Cro-Konzerts am 20. August 2016 auf dem Loreley-Felsen zugetragen haben. Und zugegeben: Weil es so heiß war, hatte der Rapper tatsächlich Wasserflaschen in die Zuschauer geworfen und dabei wohl auch eine 35-Jährige unglücklich am Kopf getroffen – den Vorwurf der Körperverletzung, den die Staatsanwaltschaft in Koblenz nun wohl erhebt, können der Rapper und sein Management aber nicht nachvollziehen.

„Wir haben im direkten Anschluss an das Konzert mit ihr gesprochen, uns bei ihr ausdrücklich entschuldigt und sie und ihren Sohn zu einem Cro-Konzert ihrer Wahl eingeladen. Auch haben wir sie gebeten, sich jederzeit an uns zu wenden, wenn wir noch etwas für sie tun können.“ Außerdem sei Sonja P. sofort von Sanitätern betreut worden und habe bereits ein Schmerzensgeld über die Versicherung des Managements erhalten, zitiert „Focus Online“ die Repräsentanten des Musikers. Von einer Anzeige wisse man bisher nichts.

Es war doch nur gut gemeint

Trotzdem melden verschiedene Quellen, die junge Mutter habe eine Anzeige wegen fahrlässiger Körperverletzung gegen Cro eingereicht. Seine Mandantin habe eine Gehirnerschütterung und Hirnschäden erlitten, so der Anwalt von Sonja P. dem Portal zufolge. „Wir wissen nicht, ob es je ausheilen wird.“ Obwohl die Wasserflaschen-Aktion von Cro eigentlich gut gemeint war und trotz des bereits gezahlten Schmerzensgeldes könnte die Angelegenheit also noch lange nicht ausgestanden sein.

Es könnte also noch ziemlichen Ärger für Cro geben. Hoffentlich geht die Angelegenheit für alle gut aus.

Bildquelle: Getty Images/Andreas Rentz


News zu Lifestyle, Liebe, Mode & mehr!Jetzt direkt per WhatsApp auf dein Smartphone.Starte jetzt!
1
Klicke unten und speichere die Nummer als "Erdbeerlounge"!
2
Schicke uns eine Nachricht mit dem Wort „Start“.%PHONE%

Was denkst du?