Daniel Brühl ist nicht nett

Daniel Brühl getand, er sei nicht so nett, wie alle immer denken

Daniel Brühl ist kein netter Kerl

Daniel Brühl hat in einem Interview mit einem deutschen Frauenmagazin gestanden, er sei “nicht immer so nett wie alle denken”.

Daniel Brühl ist nicht der Sonnenschein, für den ihn alle halten. Er erklärte jetzt in einem Interview mit der Zeitschrift Frau im Spiegel, dass er beim Autofahren schnell aggressiv werde: “Ich hupe, fluche, steige aus und schimpfe los.“

Außerdem gestand Daniel, dass er ein richtiger Morgenmuffel sei und deshalb morgens immer schlechte Laune habe, was nicht immer gut ankomme: “Mir hat mal eine Oma gedroht, sie würde die Polizei rufen, weil ich beim Ausparken ein anderes Auto berührt habe. Ich konnte keinen Schaden erkennen, also schrie ich: `Mach doch, du blöde Kuh!` Das hat mir eine Anzeige wegen Beleidigung und Fahrerflucht, sieben Punkte in Flensburg und einen Idiotentest eingebracht.” Da merkt man mal wieder, dass Schauspieler auch nur Menschen sind.

In dem Kinofilm Dinosaurier, der ab dem 24. Dezember zu sehen ist, spielt der sonst so sympathische Daniel Brühl erstmals die Rolle des Bösen und gesteht, dass ihm der „böse“ Brühl richtig gut gefällt: “Ich wollte schon immer mal ein Arschloch sein”, so Daniel weiter im Interview.

22.12.2009; 10:36 Uhr

Bildquelle: gettyimages


News zu Lifestyle, Liebe, Mode & mehr!Jetzt direkt per WhatsApp auf dein Smartphone.Starte jetzt!
1
Klicke unten und speichere die Nummer als "Erdbeerlounge"!
2
Schicke uns eine Nachricht mit dem Wort „Start“.%PHONE%

Was denkst du?

Galerien
Lies auch
Teste dich