Mats Hummels ist plötzlich blond
Katharina Meyeram 22.12.2016

Er ist der Mädchen- und Frauenschwarm schlechthin im DFB: Mats Hummels. Doch das könnte sich nun ändern, denn der Profi-Kicker trägt seine Haare jetzt wasserstoffblond. Ein klares Eigentor, wie das Netz findet. Aber es gibt einen wichtigen Grund für die in vielen Augen unvorteilhafte Typveränderung.

Beim Spitzenspiel zwischen Bayern München und RB Leipzig sorgte Mats Hummels für die Überraschung des Abends: Er lief mit hellblonden Haaren auf dem Rasen auf. Und das nicht etwa aus modischen Gründen oder eigener Überzeugung: Der Weltmeister von 2014 hat seine neue Frisur einer verlorenen Wette auf dem Oktoberfest zu verdanken, indem er dort beim Dosenwerfen den Kürzeren zog. Das verriet der Verteidiger im Gespräch mit Sky.

„Nach einem Versuch hatte mein Gegner schon mehr umgeworfen als ich nach drei Versuchen“, so Mats Hummels. Mit seiner blonden Mähne kann er allerdings gut leben: „Ich hatte befürchtet, dass es schlimmer aussehen würde.“ Eine offenkundig humorvolle Bemerkung konnte sich der Fußballer dann aber doch nicht verkneifen: „Die paar Wochen werden wir überstehen“, so Hummels.

In den sozialen Netzwerken wird gelacht

Doch egal, was hinter der ungewollten Typveränderung steht: Das Netz amüsierte sich bereits wenige Momente nach der Enthüllung über den blonden Mats Hummels. „Der FC Bayern führt auch nur 3:0, weil die Jungs von RB Leipzig die ganze Zeit der Blondine im Bayerntrikot nachschauen“, scherzte etwa ein User auf Twitter. Andere wurden richtig kreativ und verglichen den Sportler beispielsweise in einer Collage mit einem „Bauer sucht Frau“-Kandidaten.

Sogar Thorsten Legat meldete sich zu Wort und wollte wissen: „Ist das schon wieder dieses: „Bei Anruf Udo Walz“ von Circus HalliGalli?“ Der angesprochene Twitter-Account der Sendung meldete sich prompt zu Wort: „Wir wünschten, es wäre so …“

Auch wir müssen gestehen: Mit brünettem Wuschelkopf gefällt uns Mats Hummels eindeutig besser. Aber, wie der Fußballer bereits selbst betonte, wird er den Blondschopf ja nicht für immer behalten.

Bildquelle: Getty Images /AFP / Günter Schiffmann


News zu Lifestyle, Liebe, Mode & mehr!Jetzt direkt per WhatsApp auf dein Smartphone.Starte jetzt!
1
Klicke unten und speichere die Nummer als "Erdbeerlounge"!
2
Schicke uns eine Nachricht mit dem Wort „Start“.%PHONE%

Was denkst du?