Let's Dance' 4th Show
Katharina Meyeram 09.11.2016

Eigentlich sah es ganz so aus, als würde die Trennung von Sarah und Pietro Lombardi friedlich über die Bühne gehen. Doch seit Montagabend ist klar: So gelassen, wie es den Anschein hatte, ist der Sänger bei Weitem nicht. Jetzt gesteht Pietro, dass er Angst vor einer Zukunft ohne seine Noch-Ehefrau hat.

„Klar habe ich Angst, wie es weiter geht. Ich habe alles in Sarahs Hände gegeben, ich habe nie etwas alleine gemacht. Waschen, kochen, eigene Wohnung, Finanzen, alles, einfach alles“, schreibt Pietro Lombardi wenige Stunden nach dem Zwischenfall vom Montagabend auf Facebook.

Trotz seiner gemischten Gefühle gegenüber einer Zukunft ohne Noch-Ehefrau Sarah, stehe er aber trotzdem zu seiner Entscheidung, erklärt der Sänger weiter. Damit scheint er gleichzeitig alle Spekulationen über ein mögliches Liebescomeback endgültig vom Tisch zu wischen.

Auch zu seinem Ausraster vom Vorabend äußert sich der 24-Jährige in seinem Post, entschuldigt sich bei Sarah Lombardi. „[Ich] habe […] einen Fehler gemacht. Man macht es einfach nicht!!!“, stellt Pietro klar und fügt erklärend hinzu: „War vielleicht nicht richtig, meine Aktion gestern, aber ich bin auch nur ein Mensch mit Emotionen und Gefühlen.“ Selbst wenn viele das gerne vergessen würden, weil er immer den Lustigen spiele, sei er doch auch ein sehr emotionaler und impulsiver Mensch, so der ehemalige „DSDS“-Sieger.

Versöhnung für Alessio

Pietro Lombardi schließt seinen Kommentar mit einem Gedanken an den wichtigsten Menschen, den er in seinem Leben noch hat: seinen kleinen Sohn Alessio. „Es zählt nur unser Kämpfer und für ihn sollte das langsam ein Ende finden. Wir hätten Alessio fast verloren und statt happy zu sein, dass wir ein gesundes Kind haben, passiert jeden Tag was Neues!!!“ Daher wünscht sich Pietro jetzt vor allem eines: dass so schnell wie möglich wieder Ruhe in das Leben der einstigen Traumfamilie einkehrt. „[…] Ich wünsche mir, dass es bald ein Ende hat, und ich, ich sein kann und Sarah, Sarah, ohne beleidigt zu werden oder sonst was.“

Ohje, klingt ganz so, als könnte die Trennung für Sarah und Pietro Lombardi doch noch holpriger werden, als zunächst angenommen. Hoffentlich kehrt schnell wieder Frieden ein bei den Dreien.

Bildquelle: Getty Images / Sascha Steinbach


News zu Lifestyle, Liebe, Mode & mehr!

In 2 einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

1. Klicke auf „Start“ und schick in WhatsApp die Nachricht ab

2. Speichere unbedingt unsere Nummer als „Erdbeerlounge“!

Was denkst du?