Bo Derek

„Dresden verzaubert“: Unter diesem Motto wird heute in der Semperoper in Dresden ein rauschendes Fest gefeiert. Viele Prominente aus Film und Fernsehen lassen sich dieses einzigartige Spektakel natürlich nicht entgehen. So hat sich auch Bo Derek, die Traumfrau der 80er Jahre, angekündigt.

Opernstars, junge Debütantenpaare und international bekannte Popmusiker sorgen gemeinsam für eine unvergessliche Ballnacht: Seit mittlerweile sieben Jahren zieht es rund 10.000 Dresdner jedes Jahr vor die Semperoper, um mitzufeiern und vor allem mitzutanzen. In der einmaligen Kulisse wird Operndirektor Gunther Emmerlich zusammen mit Johanna Klum durch den glamourösen Abend führen. Traditionell werden die „Debütanten“, rund 80 Tanzpaare, die Ballgäste mit einer Choreographie verzaubern. Die erstmals ganz in Weiß gehaltenen Kleider der Debütantinnen werden somit zur Spiegelfläche für farbige Lichteffekte. Das Musikprogramm ist mit dem italienischen Startenor Vittorio Grigolo und der russischen Sopranistin Julia Lezhneva hochkarätig besetzt. Für Klassik-Entertainment auf höchstem Niveau sorgt die Sächsische Staatskapelle Dresden, der Sächsische Staatsopernchor und das Semperoper-Ballett.

Traumfrau der 80er Jahre: Bo Derek

Bo Derek kommt zum diesjährigen Opernball mit ihrer jüngeren Schwester Kerry Perez. Einem breiten Publikum wurde Derek durch die Titelrolle in dem 1979 gedrehten Film „Zehn – Die Traumfrau“ bekannt, für den sie als Beste Nachwuchsdarstellerin für den Golden Globe nominiert wurde. In dieser Komödie, die mit einem Einspielergebnis von rund 75 Millionen Dollar zu einem wahren Kassenschlager wurde, verführt sie einen Musicalkomponisten zu den Klängen von Maurice Ravels Boléro. Zuletzt war sie 2012 in der TV-Serie „CSI: Miami“ zu sehen.

Auszeichnungen an diesem Abend

Bereits zum vierten Mal wird der „Dresdner St. Georgs Orden“ in diesem Jahr in den Kategorien Sport, Wirtschaft, Politik sowie Kultur und Soziales Engagement verliehen. Michael Ballack wird für seine herausragenden Leistungen im Fußball geehrt. Prof. Dr. Martin Winterkorn, Vorstandsvorsitzender der Volkswagen AG, erhält den Dresdner St. Georgs Orden in der Kategorie Wirtschaft. In der Kategorie Politik geht der Orden an Jean-Claude Juncker, den Premierminister von Luxemburg, für sein außergewöhnliches Engagement für das vereinte Europa. Berühmte Persönlichkeiten wie José Carreras, Lothar de Maizière, Franz Beckenbauer, Bob Geldof, Roger Moore und Michael Jackson haben den Orden auch schon erhalten.

SemperOpernball: Traumfrau der 80er Jahre Bo Derek ist zurück


News zu Lifestyle, Liebe, Mode & mehr!Jetzt direkt per WhatsApp auf dein Smartphone.Starte jetzt!
1
Klicke unten und speichere die Nummer als "Erdbeerlounge"!
2
Schicke uns eine Nachricht mit dem Wort „Start“.%PHONE%

Was denkst du?