wolfgang petry
Diana Heuschkelam 29.09.2017

Was schießt dir als erstes in den Kopf, wenn du an Wolfgang Petry denkst (also, außer „Hölle, Hölle, Hölle!“)? Sicherlich sein Markenzeichen-Look: Lange Wuschelhaare, Porno-Balken, blau-weiß-kariertes Flanellhemd und eine gefühlte Wagenladung an Freundschaftsarmbändern. Aber: So sieht Wolfang Petry heute gar nicht mehr aus. Er macht auch keine Schlagermusik mehr – und er heißt auch nicht mehr Wolfgang Petry!

Was?! Ja, richtig gelesen. Wolfgang Petry hat sein Aussehen und sein Image total umgekrempelt. Echte Wolle-Fans werden schon längst wissen, dass der gebürtige Kölner sich bereits vor einiger Zeit von seinen langen Haaren und dem Schnurrbart verabschiedet hat. Im Juni dieses Jahres postete der 66-Jährige folgendes Update auf Facebook, in dem er sich mit Kurzhaarfrisur und Drei-Tage-Bart präsentierte. Geheimnisvoll berichtete er darin: „Ich war nämlich fleißig und habe so einiges für die nächsten Monate für euch vorbereitet.

Wolfgang Petry: Neuer Look, neue Musik, neuer Name

So sieht Wolfgang Petry heute aus.

Was genau er damit meint, das verriet Wolfgang Petry jetzt in einem brandneuen Interview mit „Bild.“ Sein neues Album „Happy Man“ wird am 27. Oktober erscheinen und statt mit Schlager- mit Rock-, Pop-, Country- und Bluessongs aufwarten – mit englischen Texten! Seinen Imagewandel will der Musikstar auch durch einen neuen Künstlernamen bekräftigen: Pete Wolf. Trotzdem müssen die Fans der ersten Stunde auch zukünftig nicht komplett auf den gewohnten Petry-Sound verzichten: „Sicher wird es auch noch deutschen Schlager von mir geben“, verriet er im „Bild“-Interview. Außerdem startet mit „Wahnsinn!“ ein Musical mit allen Hits von Wolfgang Petry im Februar in Duisburg.

Nach einer verdienten Auszeit startet Wolfgang Petry – oder besser: Pete Wolf – jetzt wieder richtig durch. Man darf gespannt sein, wie sich seine neuen Songs anhören.

Bildquelle:

Sony Music, Tanja Häring/Camelot Film


News zu Lifestyle, Liebe, Mode & mehr!

In 2 einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

1. Klicke auf „Start“ und schick in WhatsApp die Nachricht ab

2. Speichere unbedingt unsere Nummer als „Erdbeerlounge“!

Was denkst du?