Carolin Kebekus verarscht Bibi
Katharina Meyeram 24.05.2017

Anfang des Monats kam mit „How it is (Wap Bap)“ der erste Song der deutschen YouTuberin Bibi Heinicke heraus. Doch trotz mehr als 36 Millionen Views gilt die Single als ganz schöner Flop – schließlich hagelte es über 2,2 Millionen Dislikes. Jetzt muss Bibi einen weiteren Schlag einstecken: Comedy-Queen Carolin Kebekus verarscht das Musikvideo auf gewohnt bissige Weise.

Was wurde am ersten Song von Bibi Heinicke alias BibisBeautyPalace nicht alles kritisiert. Die Stimme? Auto-Tune. Die Melodie? Geklaut. Der Text? Oberflächlich. Doch auch wenn die 24-Jährige sich von dem ganzen Gegenwind nicht unterkriegen lassen hat, so dürfte die Version der Kölner Komödiantin Carolin Kebekus nicht spurlos an der YouTube-Queen vorbeigehen.

In ähnlich bunt-verspielten Klamotten (und anscheinend sogar in der gleichen Kulisse) stolpert Carolin als Bibi mit dem Handy in der Hand durch die Gegend, knipst ein Selfie nach dem anderen und singt davon, dass sie viel lieber shoppen als wählen gehen würde.

Hier nochmal das Originalvideo zum Vergleich:

Angriff auf die Politikverdrossenheit

Richtig, in „Nix drin (Dawarniewasda)“ geht es nicht darum, dass der Freund, der Job und am Schluss auch noch die Tasche weg sind, sondern Caraolin Kebekus nutzt die Parodie, die am Donnerstag in ihrer Sendung PussyTerror TV auf ARD ausgestrahlt werden wird, um die Politikverdrossenheit der Generation YouTube anzuprangern. „Mach mit, lass das Denken sein. Mach mit, dann bin ich nicht allein. Mach mit, will nicht die Blödeste sein“, singt Kebekus fröhlich grinsend oder ungeschickt taumelnd auf ihrem rosa Bett und zwischen Luftballons der verschiedenen Parteien (in NRW war am 14. Mai Landtagswahl).

Die bissigen Angriffe drehen sich aber nicht nur um eine junge Generation, die sich lieber Beauty-Tutorials im Netz anschaut, als sich mit Politik zu befassen, sondern zielen auch direkt auf eine ab, die hierzulande wohl als Siegerin dieser Entwicklung angesehen werden kann. Mit 4,4 Millionen Abonnenten ist Bibi einer der erfolgreichsten deutschen YouTube-Stars. Die Dislikes für ihre Single dürften sie kaum gestört haben, da letztendlich vor allem die Views ihr Geld einbringen. Trotzdem, Zeilen wie „Ich brauch doch keine Haltung, denn ich hab voll viele Likes. Hauptsache ist doch, ich bin super sweet und das kann jeder teilen“ und der umgedichtete Refrain „In meinem Kopf ist nix drin, da war nie was da“ sind ganz schön fies.

Wer Erfolg hat, muss auch immer damit rechnen, auf dem Radar verschiedenster Comedians zu landen. Carolin Kebekus kann in ihren Parodien zwar ganz schön fies werden, aber ich finde ihren Dreh auf Bibis Song echt genial – und bin sicher, dass auch Bibi darüber lachen kann!

Bildquelle: Getty Images/Andreas Rentz


Erdbeerlounge News zu Lifestyle, Liebe, Mode & mehr! In 2 einfachen Schritten per Whatsapp auf dein Smartphone:
1
Klicke auf "Start" und schick in Whatsapp die Nachricht ab!
2
Speichere unbedingt unsere Nummer als "Erdbeerlounge“.
Start

Was denkst du?