Wyclef Jean beendet seine Wahl-Kampagne

Einen Monat nach seiner Ablehnung als Präsidentschaftskandidat von Haiti, beendete Wyclef Jean nun seine Wahl-Kampagne.

Wyclef Jean hat aufgegeben

Wyclef Jean gibt auf

Einen Monat ist es her, dass Sänger Wyclef Jean von den offiziellen Behörden Haitis, als Kandidat zur Präsidentschaftswahl seines Heimatlandes, abgelehnt wurde. Doch jetzt erst beendete der Sänger Wyclef Jean seine Wahlkampfkampagne, um der nächste Präsident des Karibik-Staates zu werden. „Wochenlang habe ich mich mit meiner Frau und meiner Tochter beraten und nun beschlossen, meine Kampagne zu beenden“, sagte der 40-Jährige laut Berichten von „BBC“.

Wyclef Jean wurde von den Behörden Haitis als Präsidentschaftskandidat nicht zugelassen, weil er nicht die geforderte Mindestzeit in seinem Heimatland lebte, berichtet „People“. Danach hatte Wyclef Jean versucht, die zuständigen Behörden doch noch umstimmen zu können und ihn wegen seines Status` als Sonderbotschafter von Haiti doch noch aufzustellen.

Für die Zukunft plant Wyclef Jean ein neues Album zu veröffentlichen. Passend zu seinem Versuch Präsident zu werden, will er das Album „If I Were President“ nennen.

Bildquelle: gettyimages


News zu Lifestyle, Liebe, Mode & mehr!

In 2 einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

1. Klicke auf „Start“ und schick in WhatsApp die Nachricht ab

2. Speichere unbedingt unsere Nummer als „Erdbeerlounge“!

Was denkst du?