Dieter Bohlen bekommt Schmerzensgeld

Dieter Bohlen bekommt Schmerzensgeld

Dieter Bohlen bekommt Schmerzensgeld

am 22.06.2009 um 18:27 Uhr

DSDS Juror Dieter Bohlen

Dieter Bohlen bekommt Schmerzensgeld

Dieter Bohlen bekommt 40.000 Euro Schmerzensgeld von der „Burda“-Illustrierten „Viel Spaß“. Das Blatt hatte Nackt-Aufnahmen von dem Star-Produzenten abgedruckt.

Diese Nackt-Aufnahmen waren nicht nur ärgerlich, sondern auch sehr lukrativ für Dieter Bohlen: Als er sich vor zwei Jahren mit seiner Carina auf Mallorca nackt am Strand sonnte, hat er wohl nicht damit gerechnet, Fotos davon in den Medien zu finden. Die Illustrierte „Viel Spaß“ druckte die Fotos und muss nun 40.000 Euro an Bohlen zahlen – als Schmerzensgeld.

Zwar waren die heiklen Stellen von der Zeitschrift mit Feigenblättern überdeckt worden, doch “anhand des zu erkennenden Schattenwurfs” könne sich der Leser „eine konkrete Vorstellung in Bezug auf das Genital des Klägers machen”, hieß es in der Urteilsverkündung. Und die Moral von der Geschicht`: Fotografiere Bohlen beim Nackt-Baden nicht!

22.06.09

Bildquelle: gettyimages


Kommentare (4)

  • Leittier am 23.06.2009 um 21:35 Uhr

    eigentlich müssten alle, die ungewollt den Herrn Bohlen ständig präsentiert bekommen (i. d. Werbung etc.) Schmerzensgeld erhalten

  • SunsetxgirL am 23.06.2009 um 07:26 Uhr

    von "nicht vieL verschrumpeltem" kann man sich doch kein Vorstellung machen

  • tiiigerchen am 22.06.2009 um 19:59 Uhr

    Finds nur lustig 😉

  • Knitterblume am 22.06.2009 um 19:04 Uhr

    wer möchte sich da denn eine konkrete vorstellung von machen? *schauder*