DSDS: Fluchschwein bringt Geldsegen

DSDS spendet Geld

DSDS: Fluchschwein bringt Geldsegen

am 29.01.2010 um 13:29 Uhr

DSDS: Dieter Bohlen flucht gerne

DSDS: Dieter Bohlen flucht für einen
guten Zweck.

29.01.2010, 13.53 Uhr

DSDS 2010: Damit Dieter Bohlen nicht mehr so viel schimpft, wurde das Fluchschwein eingeführt. Mittlerweile hat Bohlen mehr als 5000 Euro in das Sparschwein geworfen. Das Geld soll gespendet werden.

DSDS 2010: RTL wollte Dieter Bohlens Schimpftiraden ein bisschen entschärfen und rechnete fest mit Bohlens Geiz: Bei jedem Schimpfwort musste der Pop-Titan Geld in das bunte Sparschwein werfen. Jetzt wurde abgerechnet und offenbar hat sich die Strafe gelohnt – laut Dieter Bohlen hat sich eine ordentliche Summe im Sparschwein angesammelt: „Manche Leute fanden meine Kraftausdrücke zu hart, deshalb schmeiße ich jetzt immer einen Euro ins Sparschwein, wenn ich ‚Scheiße‘ sage.“

Laut RTL hat Bohlen bei DSDS mittlerweile insgesamt 5.254 Euro in das Sparschwein geworfen. RTL hat sich entschlossen, die Summe auf 10.000 Euro aufzurunden und an „Wir helfen Kindern e.V.“ zu spenden, um die Erdbebenopfer auf Haiti zu unterstützen. Damit haben Dieter Bohlens Schimpf-Attacken am Ende sogar einem guten Zweck gedient.

So wird DSDS wohl weiterhin für gute Zwecke sammeln, denn vermutlich ist nicht zu erwarten, dass Dieter Bohlen ein bisschen liebevoller mit den DSDS-Kandidaten umgeht.

Bildquelle: RTL


News zu Lifestyle, Liebe, Mode & mehr!Jetzt direkt per WhatsApp auf dein Smartphone.Starte jetzt!
1
Klicke unten und speichere die Nummer als "Erdbeerlounge"!
2
Schicke uns eine Nachricht mit dem Wort „Start“.%PHONE%

Kommentar (1)

  • AlbaDiva am 29.01.2010 um 15:36 Uhr

    Endlich tut er auch al was gutes !!

    Antworten