DSDS: Helmut wollte sich umbringen

DSDS: Selbstmordversuch

DSDS: Helmut wollte sich umbringen

am 22.02.2010 um 14:05 Uhr

DSDS-Kandidat Helmut: Selbstmordversuch

DSDS-Kandidat Helmut wollte sich das
Leben nehmen

DSDS-Kandidat Helmut kommt immer selbstsicher und gut gelaunt rüber. Das war nicht immer so: Vor fünf Jahren litt er an starken Depressionen und wollte seinem Leben ein Ende setzen.

DSDS-Kandidat Helmut wirkt auf der Bühne immer selbstsicher und überzeugt mit guter Laune und grandioser Stimme. Der Sunnyboy gilt als Favorit der diesjährigen DSDS-Staffel. Doch seine Welt war nicht immer so in Ordnung.

Nachdem bekannt wurde, dass DSDS-Kandidat Helmut im Knast war, Drogen- und Alkoholprobleme hatte wird jetzt bekannt, dass sich der Dieter Bohlens Sunnyboy das Leben nehmen wollte.

Vor fünf Jahrenn litt Helmut an starken Depressionen: „Eines Tages war es so, dass ich so schwach war, dass ich mir richtig einen angesoffen habe, Schlaftabletten genommen habe und mich in die Badewanne gesetzt habe. Und irgendwann habe ich dann zum Messer gegriffen und mir die Pulsadern aufgeschnitten.“ Er wollte sich nicht helfen lassen: „Ich wollte keinem auf den Wecker gehen, ich wollte nicht auf Mitleid machen und sagen ‘Ey ich hab Depressionen, mir geht’s scheiße‘. Heute denke ich anders, es ist immer besser sich helfen zu lassen, es ist eher mutig.“

Er ließ sich in die Psychiatrie einweisen und beginnt nun, unter anderem mit DSDS, ein neues Leben!

Alle Infos zu „Deutschland sucht den Superstar“ im Special bei RTL.de: www.rtl.de/cms/unterhaltung/superstar.html


News zu Lifestyle, Liebe, Mode & mehr!Jetzt direkt per WhatsApp auf dein Smartphone.Starte jetzt!
1
Klicke unten und speichere die Nummer als "Erdbeerlounge"!
2
Schicke uns eine Nachricht mit dem Wort „Start“.%PHONE%

Kommentare