Deutschland sucht den Superstar – DSDS geht in die sechste Runde

Deutschland sucht den Superstar

DSDS beginnt ein sechstes Mal.
v.l. Volker Neumüller, Nina Eichinger, Dieter Bohlen

Und es geht wieder los: „Deutschland sucht den Superstar“ – von den Fans liebevoll auch DSDS genannt – geht in die sechste Runde. Wieder mit an Bord sind der unverwechselbare Marco Schreyl und der von ihm immer mal wieder als Pop-Titan bezeichnete Dieter Bohlen.

Zwei Neue müssen her

Nachdem RTL sich für eine „Verjüngungskur“ des Formats „Deutschland sucht den Superstar“ entschlossen hatte, wurden die zwei Juroren der letzten Staffel gefeuert. Anja Lukaseder – sie hat es immerhin zwei Staffeln mit Dieter ausgehalten – und Andreas „Bär“ Läsker mussten die Koffer packen und wurden durch zwei frische Gesichter ersetzt.

Nina Eichinger bei DSDS

Nina Eichinger – die Neue an Dieters Seite

Schauspieler Max von Thun und Produzenten-Tochter Nina Eichinger (27) sollten wieder etwas frischen Wind in den Anblick der Jury bringen. Dieter ist immerhin schon fast 55…

Doch das junge Glück währte nicht lange. Bereits nach dem ersten Casting-Tag hatte Max von Thun die Nase gestrichen voll und verließ die DSDS-Jury. Verwunderung sollte also nicht entstehen, wenn er nur in der ersten Folge der DSDS-Staffel zu sehen ist. Fieberhaft wurde ein Gesicht gesucht, das von Dieters Alter ablenkt, aber ihn nicht ganz so alt aussehen lässt. Woher also nehmen, wenn nicht stehlen? Der 34-jährige Musikmanager Volker Neumüller erschien den DSDS-Machern ein guter Ersatz. Schließlich hat er bereits diverse Superstar-Gewinner gemanagt – unter anderem Mark Medlock und Thomas Godoj. Er weiß also, wo es lang geht.

Bildquelle:
RTL / Axel Kirchhof
RTL / Thomas Niedermüller

Kommentare