Emily Blunt taucht unter

Emily Blunt versteckt

Emily Blunt taucht unter

am 07.01.2010 um 18:03 Uhr

Emily Blunt und die Paparazzi

Emily Blunt trickst die Paparazzi aus

Emily Blunt weiß Bescheid: Um den aufdringlichen Paparazzi zu entgehen, meidet sie Hotspots und hält sich lieber dort auf, wo Verfolger sie niemals vermuten würden.

Emily Blunt sollte einen Kurs für Promis eröffnen: „Wie verstecke ich mich vor nervigen Paparazzi?“ Wie man weiß, fühlen sich Hollywood-Berühmtheiten vor penetranten Fotografen oft mehr als belästigt. Die junge Schauspielerin schafft es dagegen immer wieder, die Fotojäger an der Nase herumzuführen. Sie weiß nämlich, wie man ihnen entkommen kann: Emily lässt sich nämlich nicht in teuren Restaurants und exklusiven Clubs blicken, wo die Hollywood-Elite unter sich ist, sondern treibt sich am liebsten in kleinen, aber feinen Kneipen und Bars herum, die vor ihr bestimmt noch kein Film-Star von innen gesehen hat. So muss sie sich nicht den Abend von einer lauernden Meute Paparazzi verderben lassen.

“Mit Berühmtheit umzugehen hat in erster Linie mit den Entscheidungen zu tun, die man trifft”, findet sie. “Zum Beispiel, wo esse ich zu Abend? Geh nicht in die Party-Szene, geh nicht dahin, wo Du weißt, dass die Leute Fotos von Dir machen werden. Geh einfach und such Dir eine Bar zum untertauchen. Warum muss man in die Szene gehen, die man kennt? Woanders kann man mehr Spaß haben.”

07.01.2010, 17:51 Uhr

Bildquelle: gettyimages


Kommentare