Estelle Getty tot

Golden Girls Estelle getty

Estelle getty in einer ihrer Rollen

Drei Tage vor ihrem 85. Geburtstag verstarb in Los Angeles am Dienstagmorgen eine der legendären „Golden Girls“: Estelle Getty. Die als schrullige „Sophia“ weltberühmte Schaupielerin der legendären US-Sitcom litt an fortgeschrittener Demenz, die zusätzlich Anzeichen von Parkinson zeigte.

Obwohl Getty jünger war als ihre Kolleginnen Bea Arthur (85, „Dorothy“) und Betty White (85, „Rose“), spielte sie bei den „Golden Girls“ von 1985 bis 2002 „Dorothys“ sarkastische und lebenserfahrene Mutter.

Getty hatte ihre Schauspielkarriere mit einer kleinen Rolle in der 1978er Komödie „Team Mates“ begonnen. Später spielte sie noch in anderen Filmen mit; es war jedoch ihre Rolle als „Sophia Petrillo“, die sie allgemein bekannt machte und ihr sogar zwei „Emmy“-Fernsehauszeichnungen einbrachte.

Nach dem Ausbruch ihrer Krankheit, zog sich Getty vor acht Jahren aus der Öffentlichkeit zurück. Ihr Mann Arthur Gettleman verstarb 2004. Getty hinterlässt zwei Söhne, einen Bruder und eine Schwester.

23.07.2008

Bildquelle: gettyimages


Erdbeerlounge News zu Lifestyle, Liebe, Mode & mehr! In 2 einfachen Schritten per Whatsapp auf dein Smartphone:
1
Klicke auf "Start" und schick in Whatsapp die Nachricht ab!
2
Speichere unbedingt unsere Nummer als "Erdbeerlounge“.
Start

Was denkst du?