Fabian Hambüchen

Fabian Hambüchen

Fabian Hambüchen mit Olympiaheldlogo

Fabian Hambüchen ist unser Olympiaheld!

Ausnahmetalent am Reck: Fabian Hambüchen

Fabian Hambüchen ist ein absolutes Ausnahmetalent und begeistert uns Erdbeermädels nicht nur wegen seiner Muskeln. Mit seinen gerade einmal 20 jungen Jahren blickt der Kunstturner aus Bergisch Gladbach bereits auf eine sehr erfolgreiche Karriere zurück. Während seine Schulkollegen ihre Sommerferien wohl mit Feiern und Faulenzen verbrachten, nahm er mit zarten 16 Jahren das erste Mal an den Olympischen Spielen teil. Damals reichte es leider nur für Rang sieben am Reck. Dieses Mal pokert er höher!
Seine Kür ist eine der schwierigsten, die jemals geturnt wurden. Patzt er auch nur eine Millisekunde lang, ist das Ziel, olympisches Gold zu holen, wieder einmal in eine weite Ferne gerückt. Vier Jahre, um genau zu sein.

Kraft und Eleganz im Spandex-Anzug

Doch der 1,63 kurze Athlet glaubt fest daran, dass er dieses Jahr in Peking erfolgreich Geschichte schreiben wird. Zugeben, seine Körpergröße ist nicht unbedingt Traumtypen-verdächtig. Und auch sein hautenger Spandex-Anzug ist nicht gerade das Sportoutfit, das es auf die Top-Kleidungsliste mit dem höchsten Sexappeal schaffen würde. Aber ganz ehrlich: Was hat dieser Sportler nur für eine Ausstrahlung, wenn er sich am Reck bewegt! Fabian Hambüchen versprüht beim Turnen eine Ästhetik, die ihn von vielen anderen Turnern abhebt. Sobald er sich auf das Reck schwingt, ist er in seinem Element: präzise, diszipliniert und mit einem unbezwingbaren Willen! Nicht umsonst gilt der Weltmeister am Reck als Top-Favorit für die Goldmedaille!

Fabian Hambüchen beeindruckt durch komplizierte Kombinationen und waghalsige Risikobereitschaft – eine Eigenschaft, die in der Sportwelt gerne gesehen wird und die ihn gleichzeitig als außergewöhnlichen Turner auszeichnet. Doch auch wenn Hambüchen ganz klar der neue Nachwuchsstar am Reck ist, hat er noch andere sportliche Vorlieben. Er mag es ebenso, einen Ball ins Tor zu kicken, wie auch beim Ballett Pirouetten zu drehen oder gekonnt von Türmen ins Wasser zu springen.

Kommentare