Farrah Fawcetts Sohn droht Gefängnis

Redmond O´Neal: Gefängnis

Farrah Fawcetts Sohn droht Gefängnis

am 06.01.2010 um 10:25 Uhr

Redmond O´Neal

Redmond O´Neal kommt von den Drogen
nicht los.

Redmond O`Neal, der Sohn der verstorbenen Farrah Fawcett, wurde erneut mit Drogen erwischt und muss jetzt auf die Gnade der Richter hoffen.

Ob er je aus seinen Fehlern lernen wird? Redmond O´Neals Drogensucht macht ihm ernsthafte Probleme. Als seine Mutter im Juni 2009 den Kampf gegen den Krebs verloren hatte, konnte er sich nicht einmal persönlich von ihr verabschieden. Der Grund: Er saß wegen Drogenmissbrauchs im Gefängnis. Per Telefon musste er sich von seiner sterbenskranken Mutter verabschieden.

Die Richter hatten allerdings ein Einsehen und schickten Redmond in eine Entzugsanstalt statt ins Gefängnis, um von seiner Drogensucht loszukommen. Aber die Therapie scheint nicht ihre Wirkung zu tun: Ende Dezember wurde der Sohn von Farrah Fawcett und Schauspieler Ryan O`Neal schon wieder mit Drogen erwischt. Weil Redmond durch das vergehen seine Bewährungsauflage von drei Jahren verletzt hat, droht ihm jetzt eine Gefängnisstrafe.

06.01.2010, 10:32 Uhr

Bildquelle: gettyimages


Kommentare