Friedliche Trennung?

Friedliche Trennung?

am 08.04.2009 um 12:31 Uhr

Lindsay und Ronson

Da war die Welt noch in Ordnung

Nach vielen Auseinandersetzungen und Schlägereien haben sich Lindsay Lohan und Samantha Ronson scheinbar freundschaftlich getrennt.

Nach der sehr öffentlichen Trennung von Samantha Ronson und Lindsay Lohan wartete die Presse sprichwörtlich auf ein Nachbeben. Jetzt wurde bekannt, dass Ronsons Familie Samantha zu einer einstweiligen Verfügung gegen Lindsay Lohan überreden wollte, da diese schon während der Beziehung oft gewalttätig gewesen sei. Die Polizei in Beverly Hills gab allerdings bekannt, dass Ronson auf eine gerichtliche Anordnung verzichten wolle. Sie sehe keinen Grund dafür, sich Linday per Gesetz vom Hals halten zu müssen.

Ein Vertrauter der Familie erklärte laut „People“-Magazin: „Sam will keine einstweilige Verfügung gegen Lindsay. Sam und Lindsay haben sich zwar getrennt, aber sie fühlt sich nicht durch Lindsay gefährdet. Die Beiden verstehen sich gut. Sam hält die ganze Sache für absurd.“

Auslöser für die Gerüchte um eine gerichtliche Anordnung war eine Party am Freitag, bei der Sams Schwester Charlotte Ronson ihre Kollektion vorstellte. Lindsay, die auch auf der Party war, wurde von Samantha und ihrer Familie gebeten, die Bar zu verlassen.

08.04.09

Bildquelle: gettyimages


Kommentar (1)

  • claudianerin am 08.04.2009 um 13:35 Uhr

    Ich hätte ne Bannmeile angestrebt. Wer weiß, wozu Lindsay Lohan fähig ist!