Georg Uecker geht es wieder besser

Georg Uecker ist wieder gesund

Georg Uecker kann wieder lachen.

Georg Uecker ist im Juni aus gesundheitlichen Gründen vorerst aus der ARD-Serie Lindenstraße ausgestiegen. Mittlerweile befindet er sich aber auf dem Weg der Besserung.

Georg Uecker tauchte in der vergangenen Zeit völlig abgemagert und ausgemergelt in der Öffentlichkeit auf. Nachdem er schon im Juni aus der Mutter alles Seifenopern – der Lindenstraße – ausstieg, kam immer wieder die Frage auf, ob der Schauspieler erkrankt sei. Ueckers Kollegen schwiegen jedoch und schirmten ihn von den Medien ab.

Jetzt bricht Lindenstraße-Erfinder und Produzent der Serie Hans W. Geißendorfer das Schweigen: “Ja, es stimmt. Georg Uecker ist krank. Es ist ja nicht zu übersehen. Er hat ein Problem mit den Lymphen.”

Geißendorfer ist ein guter Freund des Schauspielers und auch sein Entdecker, daher gilt er als zuverlässige Quelle. Weiter sagt er exklusiv zu „Schöne Woche“: “Es ist kein Krebs und auch kein AIDS. Es war eine sehr schwierige Geschichte. In der Zeit, in der die Krankheit von den Ärzten beobachtet werden musste, haben wir seinen Handlungsstrang ausgeblendet. Georg war nicht belastbar genug, wir mussten ihn schonen.”

Laut Geißendorfer gehe es Uecker jedoch wieder besser und er sei aus dem Gröbsten raus. Er nehme wieder zu und inzwischen drehe er sogar wieder regelmäßig.

14.10.09

Bildquelle:gettyimages


News zu Lifestyle, Liebe, Mode & mehr!Jetzt direkt per WhatsApp auf dein Smartphone.Starte jetzt!
1
Klicke unten und speichere die Nummer als "Erdbeerlounge"!
2
Schicke uns eine Nachricht mit dem Wort „Start“.%PHONE%

Was denkst du?

  • LiLiAnka am 02.04.2013 um 13:49 Uhr

    Dass Georg Uecker nicht mehr krank ist, ist super!

    Antworten