Girls Aloud: Sarah Harding bricht mit Vater

Harding bricht mit Vater

Girls Aloud: Sarah Harding bricht mit Vater

am 04.01.2010 um 12:35 Uhr

Girls Aloud Star Sarah Harding

Girls Aloud-Star Sarah Harding will ihren
Vater nicht mehr sehen.

Girls Aloud-Sängerin Sarah Harding soll angeblich mit ihrem Vater gebrochen haben. Er sei für sie gestorben, erklärte sie Sängerin angeblich im Interview.

Girls Aloud-Star Sarah Harding bewies jetzt, dass Blut doch nicht immer dicker als Wasser ist: Berichten zufolge soll sie den Kontakt zu ihrem Vater abgebrochen haben. Angeblich hatte ihr Vater, von dem sie acht Jahre lang nichts gehört hatte, seit ihrem Erfolg bei Girls Aloud immer wieder versucht, sich der Sängerin wieder anzunähern. Doch Sarah Harding kann ihm offenbar nicht verzeihen, dass er die Familie verlassen hatte, als sie 17 war.

Sarah Harding soll gegenüber der New York Times kräftig Dampf abgelassen haben: „Er war einfach kein guter Mensch. Manche Dinge kann ich ihm nicht verzeihen. Außerdem verkauft er Storys über mich und behauptet, ich sei ihm wichtiger als das Geld. Für mich ist er gestorben.“ Harte Worte von der Sängerin. Ob da das letzte Wort bereits gesprochen ist, wissen wir nicht. Bleibt zu hoffen, dass Blut am Ende vielleicht doch dicker ist als Wasser.

4.01.2010; 12.45 Uhr

Bildquelle: gettyimages


Kommentare