Golden Globes 2009 - Die Gewinner

Golden Globes 2009 – Die Gewinner

am 12.01.2009 um 12:50 Uhr

Kate Winslet mit den Golden Globes 2009

Kate Winslet mit ihren zwei Golden Globes

Freudentränen, glückliche, aber auch enttäuschte Gesichter und natürlich Dankesreden – das waren die Golden Globes 2009.

Nachdem im letzten Jahr wegen des Drehbuchautoren-Streiks die Verleihung der Golden Globes abgesagt wurde, fand sie in diesem Jahr zum 66. mal in Los Angeles statt. Die Awards werden von der Hollywood Foreign Press vergeben und sorgten in diesem Jahr wieder für einige Überraschungen.

Anders als bei den Oscars werden bei den Golden Globes nicht nur stupide ein bester Film, eine beste Schauspielerin und ein bester Regisseur ausgezeichnet, nein, es gibt verschiedene Kategorien, in denen Preise vergeben werden. So konnte zum Beispiel Kate Winslet für “Zeiten des Aufruhrs” “Beste Hauptdarstellerin in einem Drama” und Sally Hawkins für “Happy Go Lucky” “Beste Hauptdarstellerin in einem Musical/Comedy” werden. Es ist sogar möglich, gleich zwei der begehrtesten Preise nach dem Oscar mit nach Hause zu nehmen. Kate Winslet wurde für ihre Rolle in der Verfilumg des Romans “Der Vorleser” von Bernhard Schlink auch noch als beste Nebendarstellerin ausgezeichnet. Stars wie Meryl Streep, Sean Penn, Leonardo DiCaprio oder Angelina Jolie, die allesamt nominiert waren, gingen leider leer aus.

Der Überraschungssieger des Abends war jedoch ein totaler Außenseiter-Film. Das Drama des Regisseurs Danny Boyle “Slumdog Millionaire”, welches in Indien spielt, wurde als “Bester Film – Drama” ausgezeichnet und auch der Regisseur konnte die Trophäe auf der Bühne entgegennehmen.

Auch ein Toter gewann einen Preis. Wie bereits im Vorfeld gemunkelt wurde, gewann der vor einem Jahr verstorbene Heath Ledger den Award als bester Nebendarsteller für seine Rolle des Jokers in “The Dark Knight”. Was für ein Erfolg – schade nur, dass er ihn nicht selbst entgegennehmen konnte. “Bester Hauptdarsteller in einem Drama” wurde übrigens Mickey Rourke für seine Rolle in “Der Wrestler”.

Der deutsche Beitrag “Der Baader Meinhoff Komplex” ging leider leer aus – der Film aus Israel gewann den Award.

Doch bei den Golden Globes geht es nicht nur um die großen Spielfilme dieser Welt – auch Fernsehserien werden bedacht. Hierbei konnten Stars wie Laura Linney, Laura Dern oder Alec Baldwin Preise einheimsen. Der tolle und super-lustige Sean Patrick Harris aus “How I Met Your Mother”, der bereits zum zweiten Mal nominiert war, ging leider wieder leer aus. Tom Wilkinson bekam den Golden Globe für seine Rolle in John Adams.

Schaut Euch die glücklichen Gewinner in der folgenden Fotostrecke an!

12.01.2009

Bildquelle: gettyimages


Kommentar (1)

  • Loquito am 03.07.2009 um 06:59 Uhr

    aha