Grammy Awards 2010: Eine Veranstaltung der Superlative

Grammy Awards 2010

Grammy Awards 2010: Eine Veranstaltung der Superlative

am 01.02.2010 um 10:33 Uhr

Grammy Awards: Beyoncé räumte gleich in sechs Kategorien ab

Grammy Awards: Beyoncé war die Gewinnerin
des Abends und durfte sechs Preis mit nach
Hause nehmen

Es war mal wieder die Musik-Veranstaltung des Jahres: Gestern Abend wurden zum 52. Mal die Grammy Awards verliehen.

Die Grammy Awards werden einmal im Jahr von der National Academy of Recording Arts and Sciences in Los Angeles verliehen. Für Musiker und andere Leute aus der Branche ist es die wichtigste Veranstaltung des Jahres, die traditionell mit einem Riesen-Rummel und einer noch größeren Party von statten geht.

Der wichtigste Musikpreis wird in insgesamt 109 Kategorien verliehen, die wichtigstes sind hierbei ganz klar „Aufzeichnung des Jahres“, „Album des Jahres“, „Song des Jahres“ sowie „Beste(r) Sänger(in). In diesem Jahr gab es vor allem für Sängerin Beyoncé Grund zur Freude, denn die durfte insgesamt sechs Preise mit nach Hause nehmen. Sie war nicht nur die „Beste Sängerin“, sondern konnte auch mit „Single Ladies“ den Preis für den „Besten Song“ für sich gewinnen. Ebenfalls hoch im Kurs der Preis-Abräumer: Lady Gaga. Die schrille Sängerin durfte sich ebenfalls über zwei wichtige Auszeichnungen in der Kategorie „Dance“ freuen.

Trotzdem stand bei den diesjährigen Grammy Awards jemand Anderes im Mittelpunkt: Der verstorbene Michael Jackson. Er wurde für sein Lebenswerk ausgezeichnet und den Preis dafür nahmen seine Kinder entgegen.

Bildquelle: gettyimages


News zu Lifestyle, Liebe, Mode & mehr!Jetzt direkt per WhatsApp auf dein Smartphone.Starte jetzt!
1
Klicke unten und speichere die Nummer als "Erdbeerlounge"!
2
Schicke uns eine Nachricht mit dem Wort „Start“.%PHONE%

Kommentare