Gülcan unterrichtet jetzt für eine Doku-Soap

Gülcan

Gülcan unterrichtet jetzt für eine Doku-Soap

am 30.12.2009 um 12:31 Uhr

Neue Doku Soap bei ZDFneo mit Gülcan, Heide Simonis und Manuel Andrack.

Gülcan, Heide Simonis und Manuel
Andrack sind die neuen Promi-Pauker
bei ZDFneo.

Gülcan, Heide Simonis und Manuel Andrack werden ab Januar für eine Doku-Soap des ZDFneo die Klasse einer Gesamtschule unterrichten.

Es fällt und fällt und fällt – das Niveau im deutschen Fernsehen und nun auch an deutschen Gesamtschulen. Denn ab dem 14. Januar werden Moderatorin Gülcan Kamps, Ex-Politikerin Heide Simonis und der ehemalige Redaktionsleiter der „Harald Schmidt Show“ Manuel Andrack in einer Gesamtschule in NRW eine Klasse von Teenagern unterrichten. Ob das gutgehen kann? Man könnte davon ausgehen, dass es den drei sogenannten Promi-Paukern ein wenig an fachlicher Kompetenz fehlen könnte. Ausgebildete Lehrer sind sie zumindest alle Drei nicht.

Auch ZDFneo-Redakteur Jens Matthey weiß um die umstrittene Auswahl seiner Aushilfs-Lehrer, wie er in einem Interview gesagt haben soll: „Gülcan Kamps wurde als Viva-Moderatorin und It-Girl berühmt und ist in der Öffentlichkeit nicht gerade für ihren Intellekt bekannt. Doch was viele nicht wissen: Gülcan war eine gute Schülerin.“ Dass Gülcan Kamps sich als gute Schülerin für eine Rolle als Lehrerin qualifiziert, scheint damit gerechtfertigt.

Auch Heide Simonis gibt offen zu: „Ich habe nur eine minimale Begabung für diesen Beruf.“ Doch als ehemalige Ministerpräsidentin von Schleswig-Holstein kann sie zumindest einige Berührungsmomente mit der Schulpolitik vorweisen. Dem Redaktionsleiter Manuel Andrack geht es bei der Teilnahme an der Doku-Show weniger um die intellektuelle Weitergabe seines Wissens, sondern vielmehr darum, seinem Freund zu beweisen, dass Lehrer sein so schwer nicht ist.

Da kann man nur hoffen, dass sich die drei angehenden Lehrer nicht vertun. Denn die Realität an deutschen Schulen sieht heutzutage sicherlich anders aus als zu Zeiten einer Heide Simonis. Nicht umsonst ist der Beruf des Lehrers einer der anstrengendsten und belastendsten in Deutschland. Gerade im Teenager-Alter testen die Schüler ihre Grenzen aus und können den Lehrern dabei schon einmal den letzten Nerv rauben. Und vielleicht ist es auch bei den Lerninhalten nicht falsch, sich schon einmal mit der einen oder anderen Lehrmethode auseinander gesetzt zu haben.

Also viel Glück den drei Promi-Paukern, getreu dem Motto: Lehrer werden ist nicht schwer, Lehrer sein dagegen sehr.

30.12.2009; 11:29 Uhr

Bildquelle:gettyimages


Kommentare