London Fashion Week

Gwyneth Paltrow versetzt Beyoncé

Schauspielerin Gwyneth Paltrow hat ihre Freundin Beyoncé Knowles bei der London Fashion Week versetzt. Die Sängerin stellte dort ihre neue Kollektion „House of Deréon“ vor.

Beyoncé Knowles und Gwyneth Paltrow sind gute Freundinnen.

Gute Freundinnen: Beyoncé Knowles und Gwyneth Paltrow.

Eigentlich hatte Gwyneth Paltrow ihrer guten Freundin Beyoncé Knowles versprochen, dabei zu sein, wenn diese bei der Fashion Week in London ihre neue Kollektion „House of Deréon“ vorstellt. Am Samstag war es dann soweit – aber Gwyneth Paltrow tauchte nicht auf. Wie die „Sun“ berichtet, verschob Beyoncé Knowles den start ihrer Modenschau um eine Dreiviertelstunde, weil sie unbedingt auf ihre Freundin warten wollte. Doch diese kam nicht.

Beyoncé Knowles enttäuscht von Gwyneth Paltrow

Wie Insider berichteten, sei Beyoncé Knowles nicht sauer auf Gwyneth Paltrow, aber doch ziemlich enttäuscht, denn angeblich sei abgemacht gewesen, dass die Schauspielerin in der Front Row der „House of Deréon“-Show sitzen solle. Beyoncé habe mehrfach versucht, ihre Freundin auf dem Handy zu erreichen – doch vergebens. Es ist bisher noch nicht bekannt, warum Gwyneth Paltrow am Samstag nicht bei der Modenschau erschien. Bei den Zuschauern, die vor Ort waren, kam die Kollektion von Beyoncé Knowles und ihrer Mutter Tina jedenfalls gut an.

Bildquelle: gettyimages

Topics:

Beyoncé, Gwyneth Paltrow

Kommentare (3)

  • Oh nein die Arme, seinen Freundinnen sollte man schon absagen, aber vielleicht hat sie das ja später noch..

  • insiderwissen, das die welt braucht!

  • Das ist aber nicht nett von Gwyneth Paltrow!