Harry Potter-Stars: Lesemuffel?

Harry Potter-Stars: Lesemuffel?

Harry Potter-Stars: Lesemuffel?

am 15.07.2009 um 10:26 Uhr

Michael Gambon bei der Premiere von Harry Potter und der Halbblutprinz

Michael Gambon hat die Harry Potter-
Bücher nie gelesen.

Na ja, Lesen ist halt einfach nicht Jedermanns Sache, aber da haben wir uns doch gewundert: Schauspieler Michael Gambon, der in der Harry Potter-Saga den Direktor Albus Dumbledore spielt, hat nicht eine Zeile der Harry Potter-Bücher gelesen.

Man könnte meinen, Schauspieler bereiten sich unter anderem mit der Buchvorlage auf die Dreharbeiten zu einem Film wie Harry Potter vor. Aber einige der Schauspieler scheinen daran kein Interesse zu haben.

In der Los Angeles Times erzählten die drei Harry Potter-Urgesteine Michael Gambon (Schulleiter Albus Dumbledore), Ralph Fiennes (der böse Lord Voldemort) und Alan Rickman (Lehrer Professor Snape), dass sie keinen der mittlerweile sieben Bestseller gelesen haben.

Michael Gambon erklärte, dass es keineswegs Lesefaulheit sei, die ihn davon abhalte: „Ich würde mich total aufregen, wenn Szenen aus dem Roman im Film fehlen würden.“ Ein ehrenwerter Grund, nicht zu lesen. Wobei wir der Meinung sind, dass die Filme toll gelungen sind. Trotzdem würden wir nicht auf die Buchvorlage von J.K Rowling verzichten wollen!

15.07.09

Bildquelle: gettyimages


Kommentare (6)

  • cano0602 am 15.07.2009 um 21:11 Uhr

    na und ers auch nur ein menshc nicht jeder hat die bücher gelesen,son älterer mann hat doch sicher andere interessen

  • BLLLLLL am 15.07.2009 um 17:59 Uhr

    ich find die filme sind auhc gut geworden obwohl die schuaspieler die bücher nich gelesen haben... is doch ihre sache

  • PinkGlam am 15.07.2009 um 17:25 Uhr

    wenn das mal keine ausrede war 😉

  • SweetAudrey am 15.07.2009 um 16:07 Uhr

    Warum auch er musste doch den Text lernen! 😉 Ich finde das nicht schlimm...

  • missheart67 am 15.07.2009 um 14:36 Uhr

    Er hat doch seine Rolle grossartig gespielt und das auch ohne das Buch zu lesen...

  • sweetycat am 15.07.2009 um 08:52 Uhr

    Ich finde auch, dass die Filme gut gelungen sind, auch wenn sie noch lange nicht so gut sind wie die Bücher. Ist bei Twilight ja auch so.