Haue für Amys Mann

Haue für Amys Mann

am 31.03.2008 um 16:13 Uhr

Blake Fielder-Civil sitzt im gefängnis

Er will seinen Stoff wohl nicht teilen

Angeblich wurde Amy Winehouses Ehemann Blake Fielder-Civil im Gefängnis von Mithäftlingen angegriffen. Seine Knacki- Kumpel hatten anscheinend geglaubt, dass er Drogen bei sich hätte und wollten auch eine Nase vom begehrten Stoff.

Fielder-Civil sitzt zurzeit im London Pentonville Gefängnis in Untersuchungshaft und wartet auf seinen Prozess wegen versuchter Justizbehinderung in Zusammenhang mit einem Verfahren wegen schwerer Körperverletzung. Anscheinend kein Grund für Amys Mann, auf gewisse Glücklichmacher zu verzichten. Dem 25-Jährigen fällt es Berichten zufolge schwer, im Gefängnis clean zu bleiben und er soll bereits durch drei Drogentests gefallen sein. Kein Wunder also, dass andere Insassen annehmen, dass Blake irgendwie illegale Substanzen eingeschmuggelt hat.

Ein Insider berichtete der britischen Zeitung “News Of The World”: „Er wurde von ein paar Typen angegriffen, die dachten, er hätte Heroin bei sich. Er war schon dreimal in Einzelhaft, weil er durch Drogentests gefallen war, daher glaubten sie, es könnte möglich sein, dass er was bei sich hat – aber er hatte nichts. Es gab viele Drohungen und lange Zeit ist er nur in seiner Zelle gewesen – er wird dort jetzt viel öfter bleiben.” Vielleicht sollten Blakes Lieferanten das nächste Mal statt Drogen lieber eine Pfeile in Gefängnis schmuggeln.

31.03.2008

Bildquelle: gettyimages


Kommentare