Hollywood in Berlin!

Susi ist begeistert: Brad Pitt und Angelina Jolie haben ihre Zelte für einige Monate in Berlin aufgeschlagen. Wegen Dreharbeiten hat die Familie eine Villa im noblen Stadtteil Berlin-Wannsee bezogen! Doch nicht nur Familie Brangelina hat ein Auge auf Deutschland bzw. Berlin geworfen!

Ich glaub es nicht, was ich gestern in den Starnews der Erdbeerlounge gelesen habe: Brangelina ziehen mit Kind und Kegel nach Berlin. Sie haben sich eine Villa in Wannsee gemietet. Wow, wieder mal ein wenig Hollywood-Glamour in der Hauptstadt. Doch sind sie nicht die einzigen Stars, die Berlin für sich entdeckt haben. “Berlin, Berlin, wir fahren nach Berlin” lautet scheinbar die Devise der schauspielernden Riege. Matt Damon drehte „Das Bourne Ultimatum“ in Berlin, TomCat – also Tom Cruise und Katie Holmes – lebten letztes Jahr einige Monate auf zwei Etagen des Berliner Regent. Tom spielte den Hitler-Attentäter Stauffenberg und Katie lief mit der süßen Tochter Suri durch den Berliner Tiergarten und erfreute die ortsansässigen Paparazzi. Und jetzt eben Brad Pitt und Angelina Jolie. Auch wegen Dreharbeiten. Der Brad spielt nämlich in Quentin Tarantinos neuem Film mit und geht auf Nazi-Jagd. Brad ist eben ein Held…

Derzeit steht also Berlin hoch im Kurs. Ich als Kölnerin bin zwar etwas neidisch, aber es ist irgendwie toll, dass in US-amerikanischen Zeitschriften Bilder des Palais Parkschlosses der Familie Pitt-Jolie zu sehen sind. Das bedeutet aber auch, dass Paparazzi Tag und Nacht die Villa der Großfamilie bewachen und beobachten. Ist ja auch extrem interessant, den Brad dabei zu filmen wie er nachts die Villa verlässt, um zu den Dreharbeiten in den Babelsberger Filmstudios zu fahren. Interessanter ist jedoch, ob die Beziehung von Brangelina überhaupt noch läuft. Angeblich ist die Jolie ja sauer auf den Pitt, da er sich nicht genug um sie und die neugeborenen Zwillinge kümmert. Stattdessen fährt er lieber nach Venedig zu Filmfestspielen und macht gemeinsam mit sexy Georgie Clooney Promo für den Coen-Film „Burn After Reading“. Kann natürlich sein, dass Angie das doof findet, aber das sind eben Gerüchte und Gerüchte steigern bekanntlich die Auflage…

Es ist ja auch eigentlich nicht so, dass Brangelina noch nie in Berlin gewesen wären. Die sind doch eh andauernd da. Schon allein wegen Brads Freundschaft zum Architekturbüro GRAFT. Wie oft die schon gemeinsam beim Nobelitaliener essen waren kann man bald gar nicht mehr zählen. Also, wieso wieder diese Aufregung? Ist doch irgendwie schon normal geworden, oder?

Kommentare (4)

  • Isayeah am 02.10.2008 um 12:09 Uhr

    Ich find es grundsätzlich super, wenn mal ein paar richtig große Stars für länger Zeit nach Deutschland kommen. Dann haben wir hier endlich auch mal ein bißchen Hollywood!

  • Miri021983 am 02.10.2008 um 09:59 Uhr

    aber wohin ziehen die denn dann in berlin? neukölln?! *gg*

  • Miri021983 am 02.10.2008 um 09:58 Uhr

    vielleicht haben sie sogar in berlin mehr ruhe. ihre villa in hollywood oder wo auch immer kennen die fans bestimmt schon und wissen, wo man dort auf sie warten muss. in berlin können sie vielleicht etwas mehr inkognito leben.

  • sonnenschein am 26.09.2008 um 12:55 Uhr

    kaum zu gkauben dass die jetzt in berlin leben. was wollen die denn in deutschland?? :D