Präsident Trump
Jessica Tomalaam 12.01.2017

Die Amtseinführung von Amerikas 45. Präsidenten Donald Trump am 20. Januar 2017 rückt immer näher. Nachdem sich in jüngster Zeit bereits Hollywood-Star Meryl Streep bei den Golden Globes in einer emotionalen Rede gegen Trump ausgesprochen hatte, ohne dabei auch nur seinen Namen zu erwähnen, sind andere Stars nachgezogen. Richtig cool ist ein Video, welches das amerikanische Fashion-Magazin „W“ jetzt mit Hollywoods Crème de la Crème aufgenommen hat.

„At first I was afraid, I was petrified…“ Na, singst Du schon weiter? Der Hit „I will survive“ von Gloria Gaynor taucht eigentlich irgendwann auf jeder Party auf und wir alle singen inbrünstig mit. Ist ja auch ein super Song. Das haben sich wohl auch ein paar Hollywoodstars und „W“ gedacht, die auf YouTube ein Video veröffentlichten, das die Stars dabei zeigt, wie sie die Lyrics vorlesen, singen oder rappen und dabei vor allem eins sehr deutlich machen: Auch mit diesem umstrittenen Präsidenten lassen wir uns nicht unterkriegen! Neben Emma Stone, Natalie Portman, Matthew McConaughey, Chris Pine, Amy Adams, Hailee Steinfeld, Felicity Jones ist auch Empire-Star Taraji P. Henson zu sehen (und vor allem zu hören). Schaut am besten selbst rein:

Warum das Fashionmagazin das Video gedreht hat? „Es ist das Gegenmittel für ein immer noch trauerndes Hollywood. Viele Mitglieder waren freimütige Unterstützer von Hillary Clinton im vergangenen Jahr. Und einige von ihnen fanden sich selbst letztlich sogar auf Donald Trump’s Twitteraccount wieder.“

Bildquelle: Getty Images/AFP/Timothy A. Clary

Hat Dir "Anti-Trump: Stars performen „I will survive“" gefallen? Dann schreib uns einen Kommentar oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen.


News zu Lifestyle, Liebe, Mode & mehr!Jetzt direkt per WhatsApp auf dein Smartphone.Starte jetzt!
1
Klicke unten und speichere die Nummer als "Erdbeerlounge"!
2
Schicke uns eine Nachricht mit dem Wort „Start“.%PHONE%

Was denkst du?