Benicio del Toro im Knast

Der Schasupieler Benicio del Toro

Benicio del Toro gab Laienschauspielern im
Gefängnis Tipps

Für Benicio del Toro hieß es im Urlaub in Puerto Rico erstmal: Ab in den Knast! Aber nicht, weil der Schauspieler etwas ausgefressen hatte, nein, er gab einer Laienspielertruppe in der Strafanstalt Bayamon Tipps für die Schauspielerei.

“Ich glaube, jeder braucht eine zweite Chance”, erklärte Benicio del Toro, der selbst aus Puerto Rico stammt. „Ich bin gekommen, um den Insassen zu zeigen, dass sie sich bessern und der Gesellschaft nutzen können“, so der Hollywoodstar.

Ihm zu Ehren führte die Laienspielgruppe im Gefängnis einen Sketch auf, und del Toro hatte einige gute Tipps für sie parat. Er riet ihnen, viel zu lesen: „Das hat mir auch bei meiner Karriere viel geholfen“, sagte der Oscar-Preisträger.

“Es ist großartig, sich mit einem Künstler auszutauschen, der so berühmt ist, der Filme in Hollywood gemacht hat”, erklärte einer der Gefängnisinsassen, der wegen Mordes verurteilt wurde. Benicio del Toro selbst spielt zwar auf der Leinwand gern Kleinkriminelle, stammt aber in Wirklichkeit aus einer angesehenen Anwaltsfamilie.

08.07.09

Bildquelle: gettyimages


Erdbeerlounge News zu Lifestyle, Liebe, Mode & mehr! In 2 einfachen Schritten per Whatsapp auf dein Smartphone:
1
Klicke auf "Start" und schick in Whatsapp die Nachricht ab!
2
Speichere unbedingt unsere Nummer als "Erdbeerlounge“.
Start

Was denkst du?

  • PinkGlam am 08.07.2009 um 13:10 Uhr

    ich find auch gut auch wenn cih den kerl jetzt ncih kenne xD

    Antworten
  • SweetAudrey am 08.07.2009 um 10:26 Uhr

    Das würden nicht viele machen

    Antworten
  • SweetAudrey am 08.07.2009 um 10:26 Uhr

    Na die Idee ist doch Super.

    Antworten