Britney Spears: Angst vor fremden Menschen

Die Sängerin Britney Spears benahm sich am Set von “Glee” sehr merkwürdig. Keiner durfte sie ansprechen.

Britney Spears: Merkwürdige Verbote

In den letzten Jahren hatte man sich schon häufiger gefragt, was eigentlich in der Sängerin Britney Spears vorgeht. Doch nun scheint das Verhalten der Pop-Prinzessin noch merkwürdiger geworden zu sein. Am Filmset zur amerikanischen Serie „Glee“, in der Britney Spears einen Gastauftritt hatte, durfte keiner der anderen Darsteller persönlich mit der Sängerin sprechen.

Wie eine anonyme Quelle dem „National Enquirer“ mitteilte, soll dem gesamten Ensemble verboten gewesen sein, die Sängerin direkt anzusprechen. Obwohl sich alle Darsteller und Mitarbeiter der Serie „Glee“ auf die Sängerin gefreut haben sollen, habe Britney Spears jeglichen Kontakt zu ihren Kollegen vermieden.

Angeblich sei ihre Angst vor fremden Menschen zu groß. „Die Aussicht, das Team am Drehort zu treffen, jagte ihr Angst ein“, erklärte die Quelle weiter. Grund für Britney Spears Angst vor fremden Menschen, sollen übereifrige Fans gewesen sein, von denen sie früher bedrängt und berührt wurde. Dennoch hätte ein bisschen sozialer Kontakt wahrscheinlich nicht geschadet.

Bildquelle: gettyimages


News zu Lifestyle, Liebe, Mode & mehr!Jetzt direkt per WhatsApp auf dein Smartphone.Starte jetzt!
1
Klicke unten und speichere die Nummer als "Erdbeerlounge"!
2
Schicke uns eine Nachricht mit dem Wort „Start“.%PHONE%

Was denkst du?