Emma Watson: Eigene Modelinie

Emma Watson als Designer

Emma Watson: Eigene Modelinie

am 03.02.2010 um 10:38 Uhr

Emma Watson mit eigener Modelinie

Emma Watson als Designerin

Harry Potter-Star Emma Watson hat sich einer neuen Aufgabe gewidmet und zusammen mit dem britischen Label „People Tree“ eine ökologische Modelinie entworfen

Emma Watson, bekannt aus den Harry Potter Filmen, guckt nach einigen Modeljobs nun auch hinter die Kulissen der Modewelt und entwickelt eine eigene Kollektion: „Love From Emma“. Nachdem sie als Model für die neue Burberry Kollektion 2010 vor der Kamera stand, hilft Emma Watson nun mit ihrem Engagement und vielen kreativen Ideen der britischen Marke „People Tree“ dabei, eine neue, junge Kollektion auf den Markt zu bringen.

Gemeinsam entwerfen Emma Watson und das Label eine Modelinie, die größtenteils auf Rohstoffe aus fairem Handel zurückgreift. Die Strick-Kollektion für Frauen und Männer beinhaltet T-Shirts aus reiner Baumwolle und viele andere Kleidungsstücke aus natürlichen Rohstoffen.

Emma Watson selbst war begeistert von der Idee, „People Tree“ dabei zu helfen, eine junge Kollektion zu entwerfen und mit schicken Teilen aus fairem Handel der Armut entgegenzuwirken. Sie ist der Meinung, dass auch junge Leute wie sie langsam ein Bewusstsein dafür entwickeln, dass menschen- und umweltfreundliche Mode durchaus mit der schnellen Mode mithalten kann.

Bildquelle: gettyimages


News zu Lifestyle, Liebe, Mode & mehr!Jetzt direkt per WhatsApp auf dein Smartphone.Starte jetzt!
1
Klicke unten und speichere die Nummer als "Erdbeerlounge"!
2
Schicke uns eine Nachricht mit dem Wort „Start“.%PHONE%

Kommentare (3)

  • Kiku88 am 18.11.2011 um 09:20 Uhr

    Die emma watson modelinie ist der absolute wahnsinn! tolle frau

    Antworten
  • himbeere1982 am 16.11.2011 um 12:12 Uhr

    eine eigene emma watson modelinie wäre doch auch mal was, anstelle von nur einer Kollektion - sie hat so einen tollen Stil

    Antworten
  • himbeere1982 am 16.11.2011 um 12:12 Uhr

    eine eigene emma watson modelinie wäre doch auch mal was, anstelle von nur einer Kollektion - sie hat so einen tollen Stil

    Antworten