Emma Watson: Ganz normale Studentin

Emma Watson: Ganz normale Studentin

Emma Watson führt seit kurzem ein ganz
normales Studentenleben.

Emma Watson lebt seit kurzem neben ihrer Schauspielkarriere ein ganz normales Studentenleben. An ihrer Universität ist sie wie alle anderen – und laut eigener Aussage die Schlechteste in ihrer Schauspielklasse.

Als Neunjährige avancierte Emma Watson mit ihrer Rolle als Hermine in „Harry Potter“ zu einer der bestbezahlten Schauspielerinnen Hollywoods. Verständlich, dass sie Angst davor hatte, ihr Promistatus könnte in der Uni zu Problemen führen. Sie befürchtete, die Leute könnten ihr den Erfolg missgönnen oder sie für versnobt halten – nach dem Motto: „Du bist berühmt. Du kriegst Handtaschen umsonst. Warum solltest du es verdienen, normal zu sein?“.

Doch ihre Angst hat sich anscheinend als unbegründet herausgestellt. Sie nimmt Schauspielunterricht wie ihre Kommilitonen und muss dort genauso hart an sich arbeiten wie alle anderen auch. Sie selbst sagt von sich, dass sie die Schlechteste in ihrer Klasse ist. Auch wenn das sicher mehr als tiefgestapelt ist, ist es doch sympathisch, dass Emma Watson nicht abhebt – obwohl sie in Hollywood bereits Millionen verdient.

Bildquelle: gettyimages


News zu Lifestyle, Liebe, Mode & mehr!Jetzt direkt per WhatsApp auf dein Smartphone.Starte jetzt!
1
Klicke unten und speichere die Nummer als "Erdbeerlounge"!
2
Schicke uns eine Nachricht mit dem Wort „Start“.%PHONE%

Was denkst du?

  • eyeliner am 11.05.2010 um 12:35 Uhr

    Ich wusste es schon länger.

    Antworten
  • ZauberfeeJulia am 11.05.2010 um 10:38 Uhr

    Warum is Naschkatze deswegen dumm? oO Wer hald hier dumm is 😀

    Antworten
  • Wundertuete am 10.05.2010 um 21:09 Uhr

    naschkatze alles was über stars berichtet wird ist eigentlich total unwichtig ^^ du bist ja dumm

    Antworten
  • naschkatze05 am 10.05.2010 um 17:56 Uhr

    mein gott-sie studiert!wieso muss man deswegen gleich nen artikel drüber schreiben?

    Antworten