Emma Watson steht auf Öko

Emma Watson reist nach Bangladesh

Emma Watson steht voll hinter dem Modelabel „People Tree“. Sie reiste nun sogar zu den Produktionsstätten nach Bangladesh.

Emma Watsons Engagement für ökologisch kontrollierte Mode scheint mehr als nur eine PR-Maßnahme zu sein. Die 20-Jährige reiste jetzt sogar nach Bangladesh um dort die Produktionsstätten der Marke „People Tree“ zu besichtigen. Wie der „Daily Mail“ berichtete, soll Emma Watson sogar teilweise beim Nähen ausgeholfen haben.

Emma Watson kreierte die Herbst-Winter-Kollektion des Öko-Modelabels „People Tree“ mit. Laut „Daily Mail“ soll sie gesagt haben, dass ihr viel daran liegt, „etwas zurückzugeben“. Emma Watson wollte sich unbedingt selbst einen Eindruck von den Zuständen in Bangladesh machen. Es interessierte sie, wie groß der Unterschied zwischen Fair Trade und herkömmlicher Produktion ist. Was sie in Bangladesh erlebte, inspirierte und berührte sie. Wahrscheinlich wird sie all ihre Inspiration in die neue Sommerkollektion von “People Tree” stecken.

Bildquelle: Gettyimages


News zu Lifestyle, Liebe, Mode & mehr!

In 2 einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

1. Klicke auf „Start“ und schick in WhatsApp die Nachricht ab

2. Speichere unbedingt unsere Nummer als „Erdbeerlounge“!

Was denkst du?