Javier Bardem betet zu seinen Großeltern

Javier Bardem: Nicht gläubig

Javier Bardem glaubt an keinen Gott!

Schauspieler Javier Bardem erzählte jetzt in einem Interview, warum er nicht an einen Gott glaubt. Stattdessen betet Javier Bardem lieber zu seinen verstorbenen Großeltern.

Der 41-jährige Schauspieler Javier Bardem hat sich jetzt in einem Interview mit dem Magazin „Elle“ zu seiner religiösen Einstellung geäußert. Javier Bardem gab zu, dass er sich schon sehr früh mit kritischen Fragen auseinandergesetzt habe. Damals fing er an darüber nachzudenken, warum es Leid und Schmerzen auf der Welt gibt. Doch schon damals konnte niemand Javier Bardem diese Fragen. Ihm wurde nur gesagt, dass es gut sei zu leiden.

„Wenn es einen Gott gäbe, dann sollte er diesen Wahnsinn auf der Welt stoppen“, diese Meinung hat Javier Bardem schon früher vertreten. Doch seine Zweifel verschwanden nicht. Wenn der Schauspieler heute Trost braucht, betet er trotzdem. „Ich bete zu meinen Großeltern und zu Familienmitgliedern, die nicht mehr bei mir sind“, fügt Javier Bardem hinzu.

Javier Bardem ist ab dem 23. September an der Seite von Julia Roberts in seinem neuen Film „Eat Pray Love“ in der Rolle des spanischen Charmeurs Felipe zu sehen.

Bildquelle: gettyimages


News zu Lifestyle, Liebe, Mode & mehr!Jetzt direkt per WhatsApp auf dein Smartphone.Starte jetzt!
1
Klicke unten und speichere die Nummer als "Erdbeerlounge"!
2
Schicke uns eine Nachricht mit dem Wort „Start“.%PHONE%

Was denkst du?

Galerien
Lies auch
Teste dich