Justin Bieber: "Meine Fans lieben mich nicht wirkich"

Justin Bieber fühlt sich einsam. Der Teeniestar würde gerne etwas mit seinen Freunden unternehmen. Außerdem würden seine Fans ihn nicht wirklich lieben, verriet er in einem Interview.

Justin Bieber - Einsam

Justin Bieber fühlt sich einsam

In einem Interview erzählte Justin Bieber gegenüber „Daily Mail“ es sei keine wirkliche Liebe, die seine Fans für ihn empfinden wurden. „Es ist keine wirkliche Liebe. Sie können sagen, dass es so ist, aber es ist nicht so “, widersprach der Mädchenschwarm dem Interviewer. „Die wissen nicht, wer ich bin“, erzählte er weiter über seine Fans.

Diese Aussage wollte Justin Bieber aber nicht so im Raum stehen lassen und stellte auf seiner „Twitter-Seite“ klar: „Meine Fans und ich wir lieben uns, aber um sich in jemanden zu verlieben, muss man ihn persönlich kennenlernen. Deshalb mag ich ‚Twitter’, ich kann es so sagen, wie es ist. Ohne, dass etwas verdreht wird.“

Einsam soll sich der Musiker auch fühlen: „Einsam, ja. Ich würde gerne etwas mit meinen Freunden unternehmen, aber ich brauche Sicherheit“, gestand Justin Bieber. Gegen die Einsamkeit weiß sich Bieber aber zu helfen: „In ein paar Wochen, werde ich meinen Hund mit auf Tour nehmen.“

Bildquelle: gettyimages


News zu Lifestyle, Liebe, Mode & mehr!Jetzt direkt per WhatsApp auf dein Smartphone.Starte jetzt!
1
Klicke unten und speichere die Nummer als "Erdbeerlounge"!
2
Schicke uns eine Nachricht mit dem Wort „Start“.%PHONE%

Was denkst du?