161123_EL_JustinBieber_KevinMazur_GettyImages
Katharina Meyeram 23.11.2016

Justin Bieber scheint derzeit wieder mit seinem Star-Dasein zu hadern: Erst erteilte er seinen Fans ein Kreischverbot auf Konzerten, dann löschte er seinen Instagram-Account und nun schlägt er sogar zu! Ein Video zeigt den Popsänger, wie er einem seiner Anhänger eine blutige Lippe verpasst.

Momentan ist Justin Bieber auf seiner „Purpose“-Welttournee unterwegs, die ihn bis April kommenden Jahres rund um den Globus führen wird. Am Dienstagabend trat der 22-Jährige in Barcelona auf, doch bevor er die Bühne betreten konnte, kam es zu einem Showdown der ganz anderen Art. Wie ein von „TMZ“ veröffentlichtes Video zeigt, rastete Biebs auf dem Weg zur Konzerthalle kurzzeitig aus.

In dem Clip ist zu sehen, wie Justin Bieber auf dem Rücksitz eines Autos sitzt, als ein männlicher Fan an den Wagen herantritt. Er streckt zunächst nur seine Hand durch das geöffnete Fenster, beugt sich dann allerdings mit dem gesamten Oberkörper hinein. Das hätte der junge Mann besser nicht getan, denn bei Justin Bieber scheint eine Sicherung durchzuknallen. Plötzlich bewegt sich seine Faust blitzschnell in Richtung des Fans und trifft diesen auf den Mund.

Biebs gut gelaunt in Barcelona

Anschließend fährt der Wagen weg und es ist zu sehen, dass die Lippe des Getroffenen blutet, während einige umherstehende Mädchen über ihn lachen. Der Ausraster überrascht, wurde Justin Bieber doch zuvor gut gelaunt in den Straßen der spanischen Großstadt gesehen. Der britischen „Daily Mail“ liegen Paparazzi-Fotos vor, die den „What Do You Mean“-Sänger sogar dabei zeigen, wie er lächelnd mit jungen Fans für die Handykamera posiert.

Oh je, wir hoffen, dass sich Justin Bieber bald wieder fängt und der Faustschlag die einzige Wutaktion dieser Art bleiben wird.

Bildquelle: Getty Images / Kevin Mazur


Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In 2 einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  1. Klicke auf „Start“ und schick in WhatsApp die Nachricht ab
  2. Speichere unbedingt unsere Nummer als "Erdbeerlounge", um den Newsletter zu erhalten!

Was denkst du?