Lindsay Lohan: Produzenten verlagern Drehort

Die Filmproduzenten von Lindsay Lohans neuem Film verlagern den Drehort nun nach Los Angeles.

Lindsay Lohan: Drehort wird nach Los Angeles verlagert

Lindsay Lohan dreht in Los Angeles

Mit ihren vergangenen Drogeneskapaden, den Verstößen gegen die Bewährungsauflagen und ihrem Rückfall sorgte Lindsay Lohan nicht unbedingt dafür, zuverlässiger und erwachsener zu erscheinen. Doch die ganzen Probleme der 24-jährigen scheinen ihre Filmproduzenten noch nicht abgeschreckt zu haben oder vielleicht halten sie auch genau deswegen an der Schauspielerin Lindsay Lohan fest.

Denn die Produzenten von Lindsay Lohan’s neuem Filmprojekt „Inferno“ scheinen von den Qualitäten der Schauspielerin überzeugt zu sein. Laut “The Sun” sollen die Filmproduzenten nicht nur die Verzögerung der Dreharbeiten akzeptiert, sondern in das Projekt noch mehr Geld gesteckt haben, um die Dreharbeiten von Louisiana nach Los Angeles verlagern zu können.

Laut eines Insiders des Films „Inferno“ sollen sich die Produzenten so entschieden haben, um bestmöglich mit den „Reisebeschränkungen und anderen Streichen umgehen zu können“. Dass es sich bei Lindsay Lohan’s Drogeneskapaden nicht um bloße Kinderstreiche handelt, sollten eigentlich die letzten Wochen bewiesen haben.

Lindsay Lohan wurde in den vergangenen Monaten zu einer Gefängnisstrafe, zu einer Entzugstherapie und weiteren Bewährungsauflagen verurteilt. Und das dürften auch die Filmproduzenten nicht nur als harmlosen Witz sehen. Immerhin kostet sie diese Verzögerung eine Stange Geld.

Bildquelle: gettyimages


News zu Lifestyle, Liebe, Mode & mehr!

In 2 einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

1. Klicke auf „Start“ und schick in WhatsApp die Nachricht ab

2. Speichere unbedingt unsere Nummer als „Erdbeerlounge“!

Was denkst du?