Lindsay Lohan: Therapiebeginn

Schauspielerin Lindsay Lohan ist wieder in der Entzugsklinik. Bereits seit Montag soll sie im UCLA in Kalifornien sein.

Lindsay Lohan hat ihre Therapie begonnen

Lindsay Lohan ist wieder in Therapie

Am Freitag auf Kaution freigekommen, begann Lindsay Lohan am Montag erneut eine Therapie gegen ihre Drogensucht. Im UCLA Medical Center will die Schauspielerin erneut versuchen, ihre Drogenprobleme in den Griff zu bekommen, erklärte ein Insider gegenüber dem Magazin „People“.

Die 24-Jährige, die bereits einmal am Therapieprogramm der UCLA teilgenommen hat, wolle dieses Mal „mehr machen“. Angeblich wolle Lindsay Lohan an weit mehr Therapiesitzungen teilnehmen, als ihr ursprünglich vom Gericht verordnet wurden, erklärte die Quelle weiter.

Am Freitag wurde die Schauspielerin Lindsay Lohan nach einem kurzen Gefängnisaufenthalt auf Kaution freigelassen. Grund für die Verurteilung durch Richterin Elden Fox war ein erneuter Verstoß gegen ihre Bewährungsauflagen und ein positiver Drogentest.

Das Gericht hatte nun angeordnet, dass Lindsay Lohan ein Alkoholmessgerät tragen müsse, das bei Alkoholkonsum Alarm schlägt. Die Entzugstherapie macht die 24-Jährige allerdings auf eigenen Wunsch. Hoffentlich bleibt Lindsay Lohan dieses Mal länger als 23 Tage in der Entzugsklinik.

Bildquelle: gettyimages


News zu Lifestyle, Liebe, Mode & mehr!

In 2 einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

1. Klicke auf „Start“ und schick in WhatsApp die Nachricht ab

2. Speichere unbedingt unsere Nummer als „Erdbeerlounge“!

Was denkst du?

  • Sternchen20 am 29.09.2010 um 09:11 Uhr

    Ich bezweifle den Erfolg der Therapie sehr...

    Antworten