Lindsay Lohan tut Gutes

Lindsay Lohan fällt endlich mal wieder positiv auf. Mit ihrer Schwester und ihrer Mutter besuchte Lindsay am Sonntag ein Obdachlosenheim.

Lindsay Lohan besucht Teenager

Lindsay Lohan besucht obdachlose
Teenager.

Lindsay Lohan kommt ja momentan aus den Negativ-Schlagzeilen nicht mehr raus. Doch jetzt zeigt Lindsay Lohan, dass sie auch positiv auffallen kann. Wie „People“ berichtet, besuchte Lindsay Lohan am Sonntag ein Obdachlosenheim für Teenager in Los Angeles.

Zusammen mit ihrer Schwester, ihrer Mutter und ihrem Manager verbrachte Lindsay Lohan den Tag mit den Teenagern. Sie unterhielten sich, gaben Autogramme und posierten für Fotos. Lindsay Lohan war an diesem Tag sogar so großzügig, dass sie den Teenagern Handtaschen schenkte. Nach ihrem Besuch in dem Obdachlosenheim schrieb Lindsay Lohan auf ihrer Twitter-Seite: „Was für ein großartiger Ort das Dream Center hier in L.A. ist… hatte dort eine schöne Zeit, es ist so wichtig etwas zurückzugeben. Ich fühle mich gesegnet.“

Das hört sich doch irgendwie nach einer geläuterten Lindsay Lohan an. Erst Freitag wurde Lindsay Lohan wegen eines Verstoßes gegen ihre Bewährungsauflagen für kurze Zeit inhaftiert. Später wurde sie gegen Zahlung einer Kaution wieder entlassen.

Bildquelle: gettyimages


News zu Lifestyle, Liebe, Mode & mehr!

In 2 einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

1. Klicke auf „Start“ und schick in WhatsApp die Nachricht ab

2. Speichere unbedingt unsere Nummer als „Erdbeerlounge“!

Was denkst du?

  • Sternchen20 am 28.09.2010 um 08:46 Uhr

    Alles reine PR... weil die sich sonst auch freiwillig mit Obdachlosen abgeben würde...

    Antworten