Lindsay Lohan: Zurück in die Entzugsklinik?

Auf eigenen Wunsch möchte Lindsay Lohan wieder in die Entzugsklinik und soll schon in den nächsten Tagen mit der Therapie beginnen.

Lindsay Lohan will einen erneuten Entzug machen

Lindsay Lohan will wieder in die Klinik

Auch wenn Lindsay Lohan nur wenige Wochen nach ihrer Entlassung aus dem UCLA Therapiezentrum rückfällig geworden ist, ist sich die Schauspielerin ihrer vollständigen Genesung sicher. Denn nun soll sich die 24-Jährige selber dazu entschieden haben, wieder in das stationäre Therapieprogramm der Entzugsklinik einzusteigen und möchte bereits in den kommenden Tagen wieder mit der Therapie anfangen. „Sie will die Behandlung intensivieren und an mehreren Therapiestunden teilnehmen, als ihr ursprünglich verordnet wurden“, sagte eine Quelle gegenüber dem Magazin „People“.

Am späten Freitagabend wurde Lindsay Lohan aus dem kalifornischen Gefängnis in Lynwood gegen eine Kaution von 300.000 US-Dollar entlassen und muss nun im Rahmen ihrer Bewährungsauflagen ein elektronisches Armband tragen, das bei Alkoholkonsum Alarm schlägt. Außerdem muss die Schauspielerin jeden Ort vermeiden, „an dem hauptsächlich nur Alkohol ausgeschenkt wird.“

Am 22.Oktober muss Lindsay zu einer erneuten Anhörung vor Gericht erscheinen und könnte möglicherweise zu einem weiteren Gefängnisaufenthalt verurteilt werden, sollte sie wieder gegen ihre Bewährungsauflagen verstoßen.

Bildquelle: gettyimages


News zu Lifestyle, Liebe, Mode & mehr!

In 2 einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

1. Klicke auf „Start“ und schick in WhatsApp die Nachricht ab

2. Speichere unbedingt unsere Nummer als „Erdbeerlounge“!

Was denkst du?

  • Sternchen20 am 27.09.2010 um 11:26 Uhr

    Weil das auch was hilft bei der...

    Antworten