Marion Cotillard: Aufschrei bei der Verleihung ihres Ordens

Marion Cotillard: Aufschrei bei der Verleihung des Ordens

Marion Cotillard: Vom Kulturminister mit einer Nadel gepiekt!

Marion Cotillard wurde von dem französischen Kulturminister für ihre schauspielerischen Leistungen geehrt. Der traf dabei leider nicht nur die Bluse der französischen Schauspielerin.

Die französische Schauspielerin Marion Cotillard erlangte ihren Ruhm vor allem durch ihre Rolle der Edith Piaf in dem Film „La Vie en Rose“. Die Oscar- und Golden Globe-Gewinnerin spielt nun in Filmen wie „Public Enemies“ an der Seite von Hollywood-Schauspieler Johnny Depp und „Nine“ an der Seite von Nicole Kidman und Daniel Day-Lewis.

Auch Erfolgsregisseur Tim Burton („Alice im Wunderland“), der ebenfalls mit einem Orden ausgezeichnet wurde, hat zu dem internationalen Erfolg von Marion Cotillard beigetragen. Laut der französischen Schauspielerin öffnete ihr die Rolle in Tim Burtons „Big Fish“ die Türen zur amerikanischen Filmindustrie.

Als Marion Cotillard von dem französischen Kulturminister Frederic Mitterand den Orden für ihre schauspielerischen Leistungen angesteckt bekam, stieß die französische Schauspielerin einen Schrei aus, stolperte auf ihren hohen Absätzen und musste sich an dem Kulturminister festhalten: Frederic Mitterand hatte versehentlich nicht nur die Bluse der Schauspielerin getroffen und piekste ihr direkt in die Haut.

Trotzdem konnten später alle über den kleinen Unfall mit der Nadel lachen.

Bildquelle: gettyimages


News zu Lifestyle, Liebe, Mode & mehr!

In 2 einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

1. Klicke auf „Start“ und schick in WhatsApp die Nachricht ab

2. Speichere unbedingt unsere Nummer als „Erdbeerlounge“!

Was denkst du?