Michael Jackson: Arzt unschuldig?

Michael Jackson: Wurde der King Of Pop getötet?

Michael Jackson: Leibarzt steht wegen
fahrlässiger Tötung vor Gericht

Michael Jacksons Arzt, Doktor Conrad Murray, wird morgen vor Gericht wegen fahrlässiger Tötung angeklagt. Er wird angeblich darauf plädieren, unschuldig zu sein.

Michael Jackson: Sein Tod gibt auch heute noch Rätsel auf. Am Freitag war nicht einmal sicher, wann der Arzt von Michael Jackson, Conrad Murray, angeklagt wird und wie die Anklage lauten wird. Heute erfahren wir, dass Michael Jacksons Leibarzt morgen wegen fahrlässiger Tötung vor Gericht erscheinen wird. Doktor Conrad Murray wird dafür plädieren, unschuldig zu sein. Murray hat allerdings schon zugegeben, dass er Michael Jackson starke Medikamente verabreicht hat.

Michael Jackson starb an einer Überdosierung verschiedener Medikamente – so viel ist sicher. Wie das passieren konnte, soll die Verhandlung ergeben. Gerüchten zufolge wird Murray erst eine halbe Stunde vor der Anklageerhebung im Gericht erscheinen. Wann er genau im Gerichtssaal auftreten wird ist jedoch aus Sicherheitsgründen nicht bekannt. Conrad Murray wird zur Zeit von Sicherheitsleuten und Personenschutz überwacht. Es muss davon ausgegangen werden, dass die Sicherheit des Leibarztes von Michael Jackson gefährdet ist, da viele Fans des King Of Pop ihn, Conrad Murray, für den Tod von Michael Jackson verantwortlich machen.

Bleibt abzuwarten, wie sich die Verhandlung weiterhin entwickelt. Definitiv ist hier das letzte Wort noch nicht gesprochen. Wir halten Euch auf dem Laufenden!

Bildquelle: gettyimages


Erdbeerlounge News zu Lifestyle, Liebe, Mode & mehr! In 2 einfachen Schritten per Whatsapp auf dein Smartphone:
1
Klicke auf "Start" und schick in Whatsapp die Nachricht ab!
2
Speichere unbedingt unsere Nummer als "Erdbeerlounge“.
Start

Was denkst du?